VG-Wort Pixel

Sixpack statt Bäuchlein: So werdet ihr auf Instagram verarscht!


Trainerin Carly Rowena zeigt, mit welchem Trick auf Instagram die perfekte Figur vorgetäuscht wird.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Traumkörper auf Instagram - die Atmung macht's!

Wie schaffen es all diese Instagram-Stars nur, immer so perfekt auszusehen? Die simple Antwort: Die meisten von ihnen schummeln sich mit kleinen Tricks einen Tick attraktiver. Der Traumkörper muss schließlich nur für eine Sekunde fürs Foto herhalten - die Wahrheit hinter der Inszenierung erfährt niemand.

Trainierin und Bloggerin Carly Rowena zeigt in diesem Video, was tatsächlich hinter dem "perfekten" Bauch steckt: Oft ist alles nur eine Frage der Atmung! "Du kannst den Bauch einziehen, nach außen strecken oder dich entspannen - jedes Erscheinungsbild ist gleich gut, keines davon ist gesünder als die anderen", schreibt sie unter das Video. "Ich wünschte, ich könnte diese Fixierung darauf, perfekt auszusehen, abschaffen - wir haben alle gute, schlechte und normale Tage. Es gibt keine Perfektion."

Also: Lasst euch von Fotos auf Instagram nicht aus der Ruhe bringen! Viele von den unfassbar straffen Figuren machen eine Sekunde später laut "PFFF" und der Bauch wird wieder größer, sobald sich die Besitzerin entspannt.


Mehr zum Thema