Das sagt die Zeit, die du im Bad brauchst, über dich aus

Egal, ob du das volle Programm mit Pflegen, Schminken und Co. machst, oder dir nur schnell die Haare bürstest: Wie lange du jeden Morgen im Bad zu Gange bist, sagt einiges über dich aus.

Manche von uns stehen morgens extra noch eine halbe Stunde eher auf, um sich fertigzumachen, andere schlafen lieber aus und verzichten dafür auf langwierige Schminkprozesse. Da ticken wir alle ein wenig anders - doch was sagt das über uns aus?

"Yahoo Health" hat nun eine Umfrage mit knapp 2000 Frauen im Alter von 13 bis 64 durchführen lassen, um herauszufinden, was bei uns morgens im Bad los ist. Ergebnis: Im Schnitt verbringen die Befragten jeden Morgen 22,5 Minuten damit, sich für den Tag fertigzumachen.

Das sind die Gründe für Haarausfall

Je länger wir im Bad sind, desto unzufriedener sind wir mit uns

Und was bedeutet diese Zeit? Frauen, die knapp 20 Minuten vor dem Spiegel verbringen, haben laut dieser Studie ein negativeres, oder zumindest neutrales Selbstbild ("Ich bin nicht zufrieden mit mir und würde gerne etwas an mir ändern").

Frauen, die hingegen nur 18,7 Minuten oder weniger im Bad verbringen, fühlen sich wohler in ihrem Körper. Diese Frauen können bedenkenlos über sich sagen: "Ich bin sehr zufrieden mit mir und liebe mich, wie ich bin". Die meiste Zeit im Bad verbringen morgens übrigens Frauen, die je nach Tagesform mal zufrieden mit sich sind und mal nicht: Ganze 26,1 Minuten brauchen sie im Schnitt für die tägliche Routine.

fm
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!