Dieses Geburtsmal macht sie unverwechselbar!

Jahrelang bedeckte Model Celina ihren Blutschwamm mit Make-up - ein Geburtsmal, unter dem sie schon seit ihrer Kindheit litt. Jetzt zeigt sie es allen!

Sie zeigt sich endlich, wie sie ist!

24 Jahre lang schämte sie sich für das Geburtsmal in ihrem Gesicht – jetzt zeigt Celina Leroy allen, wie sie wirklich aussieht. Ohne dicke Schichten von Make-up, die die erweiterten Blutgefäße an ihrem Kinn bedecken.

Celina wurde mit einem großflächigen Blutschwamm an Kinn, Lippe und Wange geboren. Seit ihrem ersten Lebensjahr brachten ihre Eltern sie einmal im Monat zum Hautarzt, der mit einer aufwändigen Lasertherapie versuchte, das Geburtsmal zu reduzieren. Celinas Eltern hatten große Angst, dass ihre Tochter immer unter dem Blutschwamm leiden würde, und wollten eine Stigmatisierung ihrer Tochter unbedingt vermeiden. Mit mäßigem Erfolg, denn ihre Mitschüler hänselten Celina. "Du bist ja sonst wirklich hübsch, aber dieses hässliche Ding an deinem Kinn..." Celina litt, fand sich hässlich – und wollte natürlich unbedingt so sein wie alle anderen. Früh begann sie, ihr Kinn mit diversen Make-up-Schichten zu überschminken, perfektionierte ihre Cover-Technik immer weiter, bis man nichts mehr sah. Sie trug sogar beim Schwimmen und auf Übernachtungspartys Camouflage. Viele ihrer Freunde wussten sogar gar nichts von ihrem scheinbaren Makel. Die Unebenheiten an ihren Lippen ließ sich Celina mit 16 sogar mehrfach operieren. Eine sehr schmerzhafte Erfahrung.

Der Befreiungsschlag

Inzwischen arbeitet sie als Model und Schauspielerin – ein Beruf, in dem das Äußere wichtiger ist als in anderen Jobs. Doch mit 24 wollte sie sich nicht mehr verstecken und zeigte sich endlich, wie sie wirklich ist. Auf der New York Fashion Week war Celina als Model gebucht und kam ungeschminkt. Die Reaktionen überraschten sie – denn sie bekam ausschließlich positiven Zuspruch.

Das gab Celina so viel Kraft, dass sie beschloss, sich nicht mehr länger zu verstecken. Sie nutzte Facebook und Instagram für ihren optischen Befreiungsschlag. Über 250 Freunde reagierten positiv auf ihre Bilder und kommentierten: "Ich wusste gar nicht, dass du ein Geburtsmal hast – das brauchst du noch nicht zu überschminken!" Make-up trägt Celina jetzt nur noch, wenn sie Lust darauf hat. Und möchte anderen Menschen Mut machen, die unter chronischen Hautveränderungen leiden.

Diese Mama erobert mit einem Paar-Foto das Netz im Sturm!
Text: saro
Themen in diesem Artikel