VG-Wort Pixel

Warum dieser Mann die Modelszene umkrempelt


Mit "Dad Bod" zum Erfolg: Als erster Mann mit Plus-Size-Maßen hat Zach Miko einen Vertrag bei dem Model-Agentur-Riesen IMG unterzeichnet.

Dass Models auch mit Kurven Karriere machen können, haben Plus-Size-Stars wie Tess Holliday, Ashley Graham oder Erica Schenk schon längst bewiesen. Jetzt ziehen endlich auch die Männer nach: Die renommierte Agentur IMG Models hat eine neue Sparte für männliche Models mit großen Konfektionsgrößen ins Leben gerufen. Unter dem Label "brawn" (bedeutet unter anderem: "kräftig", "stark") will IMG ein positives Körpergefühl vermitteln - und hat mit Zach Miko ihr erstes männliches Plus-Size-Model unter Vertrag genommen.

Der Zwei-Meter-Mann mit dem stattlichen Bauchumfang (101cm) ist zumindest in den USA kein Unbekannter: Er ist Schauspieler, Comedian, Autor, Blogger und modelte bereits für die US-Discountkette Target. IMG-Vorstand Ivan Bart, selbst eher kräftig gebaut, hofft, dass die neue Plus-Size-Kategorie mehr Labels dazu anregt, schöne Männermode in großen Größen zu designen. Denn die ist noch immer Mangelware, obwohl es viele modeinteressierte Männer mit "Dad Bod" gibt.

Mit Zach Miko dürfte die Agentur den richtigen Mann engagiert haben: Er ist der Typ von nebenan, der Spaß an Mode hat und sich wohl in seinem Körper fühlt, auch wenn er ein paar Kilo mehr als der Modeldurchschnitt auf den Rippen hat. Damit könnte er durchaus eine wichtige Vorbildfunktion einnehmen, denn auch Männer hadern oft genug mit ihrem Körper. Wir freuen uns auf weitere kräftige Kerle, die die Modewelt aufmischen!


Mehr zum Thema