Das ist die "Ungeschminkte Wahrheit"!

"Decke ab, was immer du abdecken willst. Und zeige, was immer du zeigen willst." Die Vichy-Kampagne die "Ungeschminkte Wahrheit" vermittelt ein neues Selbstbewusstsein im Umgang mit vermeintlichen Makeln.

Make-up ist heutzutage zu einem elementaren Teil im Alltag vieler Frauen geworden. Es hübscht auf, es versteckt, es schenkt Selbstsicherheit. Anderseits wird der Trend hin zu einem puren Look immer größer: Promis, die "No-Make-Up-Selfies" posten, ungeschminkte Models auf Laufstegen und Make-up-Paletten in Nude-Farben, um ja nicht geschminkt auszusehen. Auch die Kosmetikmarke Vichy hat sich diesem Thema angenommen - mit ihrer neuen Kampagne "Ungeschminkte Wahrheit".

Mehr Selbstbewusstein im Umgang mit allem, was anders ist

In den USA lief bereits im letzten Jahr der Viral-Hit "Camo Confessions" auf YouTube. Die Idee dahinter: Vor laufender Kamera schminkten sich Menschen mit einem scheinbar perfekten Teint Stück für Stück ab. Zum Vorschein kamen vermeintliche Makel, wie zum Beispiel die Weißfleckenkrankheit Vitiligo, starke Akne oder extreme Tattoos. Die Protogonisten der US-Kampagne waren schon bzw. wurden bekannte Gesichter wie "Zombie-Boy" Rick Genest oder das Model Cassandra Bankson. In der aktuellen deutschen Version zeigen drei Menschen - Romi, Maren und Sebastian - ihre "Ungeschminkte Wahrheit". Damit führen sie nicht zuletzt den spürbaren Wandel in der Gesellschaft hin zu einem neuen Selbstbewusstsein im Umgang mit allem, was anders ist, weiter voran.

Ungeschminkt: Plötzlich Akne! Romis ungeschminkte Wahrheit

Romi arbeitet als Model. Ihr Kapital? Ein makelloses Aussehen. Seit ihrer ersten Schwangerschaft leidet die junge Frau urplötzlich unter Akne. Keiner konnte ihr bisher helfen. In diesem Video erzählt sie sehr bewegend von ihrem Schicksal - komplett ohne kaschierende Foundation. Ein großer Schritt für die junge Mutter. Einerseits fühlt sich dieser befreiend an und soll auch anderen Mut machen. Dennoch gibt Romi zu, dass sie manchmal eine Pause braucht. Eine geschminkte Pause.

In den anderen beiden Videos teilen Maren, Hotelrezeptionistin mit Vitiligo und der voll tätowierte Sebastian ihre Geschichten. Alle Protagonisten stehen für das Motto der Kampagne: "Decke ab, was immer du abdecken willst. Zeige, was immer du zeigen willst." Unter dem Hashtag "#UngeschminkteWahrheit" zeigen auch wir aus dem BRIGITTE-Team uns ohne Make-up. Und ihr, macht ihr auch mit?

Fotostrecke mit WOW-Faktor:

Vorher-Nachher-Frisuren: Wow, ihr seht ja verdammt gut aus!

ac
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Das ist die "Ungeschminkte Wahrheit"!

"Decke ab, was immer du abdecken willst. Und zeige, was immer du zeigen willst." Die Vichy-Kampagne die "Ungeschminkte Wahrheit" vermittelt ein neues Selbstbewusstsein im Umgang mit vermeintlichen Makeln.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden