VG-Wort Pixel

"Keine Bikinifigur"? Ihre Antwort ist perfekt


"Iss mal weniger Kuchen, wenn du eine Bikinifigur haben willst!", so der ungebetene Ratschlag, den Bloggerin Jenny Rushmore auf Instagram erhielt. Ihre Antwort ist wahrhaft köstlich.

Was genau ist eigentlich eine "Bikinifigur"? Rein technisch gesehen, einfach ein Körper in einem Bikini, egal wie groß, klein, dünn oder kurvig. Leider gibt es im Netz immer noch zu viele Menschen die einen deutlich beschränkteren Begriff davon haben, was mit dem Titel "Bikinifigur" geadelt werden darf.

Bloggerin Jenny Rushmore, auch bekannt als Cashmerette, ist ausgesprochen stylish und sieht super aus - eine "Bikinifigur" hatte sie trotzdem für einen wildfremden Internet-User nicht. Als sie darüber schrieb, dass sie einen eigenen Badeanzug designen würde, fühlte er sich berufen, das mit: "Iss mal weniger Kuchen, wenn du eine Bikinifigur haben willst!" zu kommentieren.

Eine Frechheit? Klar. Aber nichts, was Jenny groß aus der Fassung brachte. Ihre Antwort an den uncharmanten "Verehrer", der auf Instagram ernsthaft "Selfies im Fitnessstudio" als Hobby genannt hatte, war jedenfalls eine perfekte Punktlandung:

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

#cakewithcashmerette: Ein Hashtag, der schmeckt

Neben dieses Foto von sich schrieb Jenny:

Übrigens, an den zufällig vorbeigelaufenen Volltrottel, der mich mit seinem Kommentar für mein Gewicht niedermachen wollte und mir geraten hat, weniger Kuchen zu essen: Wie du auf diesem Foto sehen kannst, ist mein Leben nur ein einziger, trauriger Trümmerhaufen, daher bin ich echt froh, dass du mir dabei hilfst, meine Ernährungsfragen für mich zu klären, Danke!"

Die Hashtags darunter lassen sich am besten mit "F... deine Schönheitsstandards" und "KuchenMitCashmerette" übersetzen. Vor allem letzterer Hashtag sorgte sofort für eine fantastische Reaktion: Hunderte von Frauen machten aus Solidarität Selfies von sich beim Kuchenessen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Instagram-Userin "Stuffmomnevertoldyou" bringt es auf den Punkt: "Leute wegen ihres Körpers niederzumachen ist bescheuert. Kuchen und sich selbst zu lieben sind großartig."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kuchen für alle, statt Online-Pöbeleien: Diese Hashtag-Aktion machte nicht nur der "Cashmerette" sofort wieder gute Laune.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Lachen statt zurückpöbeln: Das beste Mittel gegen Online-Trolle

Jenny selbst war gerührt und begeistert von der zuckersüßen Welle der Unterstützung, die sie auf Instagram überrollte. Auf ihrem Blog schrieb sie:

"An alle meine #CakeWithCashmerette-Freundinnen: Danke. Das hier hätte ein hässlicher kleiner Dämpfer in meinem Tag werden können, und wurde stattdessen ein Tag voller Gelächter, Freude und Kuchen. Viel, viel Kuchen (und Eis, und anderen Snacks - ihr seid echt einfallsreich!). Und danke, lieber Troll, dass du uns so einen leckeren Tag geschenkt hast! Vielleicht genießt auch du das nächste mal ein bisschen lieblichen Kuchen, statt einen Selfie im Fitnessstudio zu machen. Ich glaube, dann wärst auch du glücklicher und nicht so hasserfüllt."

Das können wir nur unterstreichen - und machen auch gerne mit!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Bob, Bob, Bob - alle Promis wollen Bob! Ihr auch? HIER findet ihr die schönsten Bob-Frisuren der Stars zum Bewundern und Nachstylen!

heh

Mehr zum Thema