Selbstbewusstein pur! Echte Frauen im Bikini

Echte Frauen beweisen diesen Sommer, dass eine Bikini-Figur nichts mit der Konfektionsgröße zu tun hat, sondern mit Selbstbewusstsein. Der Beweis wird im Social Web gepostet.

Für ihre Karriere nahm dieses Model 7 (!!) Kleidergrößen zu

"Curves are in"

Hashtag "#fatkini"

Der Wettbewerb

Fatkini-Saison



Zwar nicht am Strand, aber die Botschaft von Instagram-Nutzerin thismisskate passt trotzdem: "Im Interesse von Selbstliebe, Selbstbewusstsein und der aktuellen #fatkini-Debatte: Hier bin ich im Bikini. Ich lasse ihn in meinen Schlafzimmer hängen als eine ständige Erinnerung, dass ich ihn tragen kann - ich sehe gut darin aus, solange ich das selbst finde!"

Trotz Krankheit am Strand

Bethany Townsend zeigt, dass man sich mit auch mit einer Krankheit nicht verstecken muss. Schon mit elf Jahren wurden ihr aufgrund der Darmkrankheit Morbus Crohn mehrere Zentimeter Darm entfernt. Seitdem muss sie einen Kolostomiebeutel tragen. Kein Grund für sie, Strandurlaube zu meiden. Dermaßen lässig auf einer Liege abgelichtet, hat sie viel Beifall im Social Web geerntet.

... auch Promis haben es nicht immer leicht



Auch Promis haben es nicht immer leicht, wenn es um Körperideale geht. Serena Williams ist so ein Fall. Schon oft wurde sie wegen ihres muskulösen, dadurch vielleicht manchmal männlich wirkenden Körpers angefeindet. Aber der Tennisprofi nimmt's gelassen. Stolz präsentiert Serena jeden Muskel und jede Kurve. Verständlich - vor allem, wenn man so hart dafür trainiert hat.



Teaserbild: swimsuitsforall/Michael Edwards

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!