VG-Wort Pixel

Diese App bearbeitet Kindergesichter, um sie "schöner" zu machen

Die Photoshop-App "Slim Booth" lässt Gesichter schlanker aussehen. Doch anstatt mit erwachsenen Menschen zu werben, zeigt die App kleine Kinder!

Als wir die App im App Store entdeckt haben, konnten wir es erst nicht so recht glauben. Dort bewirbt der Hersteller "Slim Booth" seine Photoshop-App - und präsentiert dazu "verschönte" Kindergesichter. Ja, richtig gelesen - Kinder!

Photoshop-App für Kinder - Wie verantwortungslos ist das denn?

Zwar können mit der App natürlich nicht nur Kindergesichter bearbeitet werden. Die App richtet sich auch an Erwachsene, die ihre Fotos aufhübschen wollen. So können die Ohren angelegt werden, das Kinn geschmälert und die Augen vergrößert werden. Der Slogan der App lautet: "So müsst ihr euch keiner Schönheits-OP unterziehen und spart auch noch Geld und Zeit!" Um die App noch attraktiver wirken zu lassen, wirbt der Anbieter mit Kindergesichtern und nimmt diese als Beispiele:

Eine 6-jährige ist das Gesicht der App

Will man sich die App herunterladen, dann lacht einem ein kleines Mädchen entgegen, das die verschiedenen Funktionen vorstellt. Unfassbar - und von den Anbietern mehr als verantwortungslos! Kleine Kinder sollten von unserem erwachsenen Schönheitswahn besser verschont bleiben. 

Mittlerweile werden immer mehr Stimmen laut, die fordern, dass die Fotos mit dem minderjährigen Mädchen aus dem Netz genommen werden. Dass Kinder schon in so jungen Jahren mit einer Schönheits-App in Verbindung gebracht werden, solle nicht länger gefördert werden. Die Hersteller der App haben sich bislang noch nicht geäußert.

Text: KaHe

Mehr zum Thema