VG-Wort Pixel

"Ich liebe meine dicken, haarigen Beine"


Sofie Hagen aus Dänemark ist Stand-Up-Comedian - und dick. Bei Instagram hat sie jetzt ein tolles Statement über ihre Beine abgegeben.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Solche Beine sehe ich nie in Zeitschriften"

Eigentlich ein typisches Instagram-Motiv: Junge Frau mit nackten Beinen und kurzem Kleid sitzt dekorativ auf ihrem Bett und trinkt eine Tasse Tee. Und doch sehen wir Fotos wie dieses eher selten in den sozialen Netzwerken. Denn die junge Frau ist dick. Sie heißt Sofie Hagen, kommt aus Dänemark und hat sich in den vergangenen Jahren in Großbritannien als Stand-Up-Comedian eine große Fangemeinde aufgebaut. Ihr Foto und das dazugehörige Statement haben uns sehr beeindruckt. Sie schreibt:

"Dieses Foto wurde gerade für den Wettbewerb "Pressefoto des Jahres in Dänemark eingereicht, von der Fotografin Marie Hald, die es vor ein paar Monaten aufgenommen hat. Ich liebe dieses Bild so sehr. Ich liebe meine Beine. Meine fetten, haarigen, tätowierten Beine mit Dellen und Cellulite. Große, weiche Oberschenkel. Hunderte von Narben auf den Knien, weil ich ständig hinfalle, STÄNDIG. Riesengroße Füße, haarige Zehen, ein furchtbares Tattoo auf meinem Fuß, das ich mit einem GroupOn-Gutschein bezahlt habe, als ich sehr jung war. Ich. Liebe. Meine. Beine. Ich weiß nicht, warum – solche Beine sehe ich nie auf dem Cover von Zeitschriften oder im Fernsehen. Ich bekomme eher selten Komplimente für meine Beine. Niemand bezahlt einen Schönheitschirurgen, um Beine wie meine zu bekommen. Aber ich liebe sie so sehr. Und das solltet ihr auch tun."

Danke für diese kurze Anleitung in Selbstliebe, liebe Sofie!

Wenn ihr noch mehr über Sofie Hagen erfahren wollt, legen wir euch auch ihren Podcast "Madeof Human" ans Herz. Darin interviewt sie die unterschiedlichsten Menschen - auf eine wahnsinnig lustige, charmante und offene Art. Sie ist "schräg und entwaffnend ehrlich", fand zum Beispiel die britische Tageszeitung "The Independent". Falls ihr mal in Dänemark oder Großbritannien unterwegs seid: Dort tritt Sofie auch regelmäßig in Liveshows auf. Alle Termine findet ihr hier.

jm

Mehr zum Thema