Umkleiden-Selfie: Lass dich von Kleidergrößen nicht verrückt machen!

Die Neuseeländerin Constance Hall zeigt, wie dumm es ist, sich beim Shopping unter Druck setzen zu lassen - auch von sich selbst!

Bloggerin Constance Hall ist stolz auf ihren Körper - die mehrfache Mutter hat keine Zeit dafür, ihren Körper nach einem unerreichbaren "Idealbild" zu formen, das andere ihr vorgeben. Auf Facebook zeigte sie nun, dass sie auf diesem Weg manchmal auch über das Ziel hinausschießt - und vielleicht auch mal einen Tick zu empfindlich auf "Beleidigungen" reagiert, die auf den zweiten Blick gar keine waren.

Diese "Teenager" sind über 40 – DAS sind ihre Beauty-Tricks!

"Sorry, Schätzchen, die Größen hier sind nichts für dich"

"Ich wollte mir ein neues Kleid besorgen und guckte munter im Laden durch das Angebot, als eine Verkäuferin plötzlich zu mir meinte: "Sorry, Schätzchen, die Ständer sind nur für die Größen 8 und 9, die anderen Ständer sind besser für dich."

Ich ließ mir nicht anmerken, wie beleidigt ich war und sagte nur: "Passt schon, ich HABE Größe 6."

Dann hatten wir einen dieser peinlichen Momente, in dem sie wusste, dass ich lüge, ich wusste, dass sie wusste, dass ich lüge, sie wusste, dass ich wusste, dass sie wusste ...

Und ich schnappte mir ein Kleid in Größe 6, um es anzuprobieren.

Von dem sowas von nicht überraschendem Ergebnis nicht gerade begeistert kam ich aus der Umkleide zurück und sagte ihr, dass das einfach nicht meine Farbe wäre.

Ihre Antwort war: "Wow. Sie sind eine von diesen Frauen, die so schön sind, dass ihnen jede Farbe steht - finde ich jedenfalls."

 

"Sie war einfach nur pragmatisch"

Hmmmm... Scheinbar war nicht sie das Arschloch ... sondern ich.

Sie wollte mir keine Komplexe wegen meines satten Mom-Bodys einreden, sie war einfach nur pragmatisch. Ich habe mir selbst Komplexe eingeredet, weil ich sofort sauer deswegen war!!!!!!

Das heute war eine gute Erinnerung daran, dass KEINE Kleidergröße BESSER als eine ANDERE ist.

Es ist DEIN KÖRPER. Du hast nur den EINEN.

Hab ihn lieb!"

Konfektionsgrößen sind auch nicht mehr als Zahlen

Das alles ändert natürlich nichts daran, dass tatsächlich immer noch viel zu viele Menschen anderen Frauen erzählen wollen, was an ihren Körpern alles verbesserungswürdig ist. Aber es lohnt sich halt doch, immer mal wieder tief durchzuatmen und genau hinzugucken. Denn so mancher beleidigende Kommentar hatte vielleicht gar nichts mit der eigenen Figur zu tun - und war nur ein praktischer Hinweis.

heh
Themen in diesem Artikel