VG-Wort Pixel

Skincare Routine Gepflegte Haut durch die richtige Pflege-Reihenfolge

Eine junge Frau hält sich eine Cremedose vor das rechte Auge und lächelt
© fizkes / Shutterstock
Für die richtige Skincare Routine brauchst du nicht viel. Was genau und in welcher Reihenfolge, zeigen wir dir jetzt. 

Wenn wir unsere Haut abends von den Spuren des Alltags befreien und sie morgens darauf vorbereiten, haben wir alle unseren eigenen Ablauf. Doch mit einer richtigen Skincare Routine kannst du neben der Befreiung von Schmutz noch so viel mehr für deine Haut tun! Statt nur Reinigungsgel, Gesichtswasser und Creme gibt es nämlich noch weitere Kosmetikprodukte, die dir dabei helfen, deine Haut so strahlend wie möglich zu machen – und vor der vorzeitigen Hautalterung zu bewahren, und zwar ganz leicht!

So baust du deine Skincare Routine auf 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für morgens

Schritt 1: Cleanser

Affiliate Link
MADARA: Purifying Foam
Jetzt shoppen
18,95 €18,95 €

Nicht nur abends solltest du dein Gesicht mit einem Reinigungsschaum, -öl oder -gel waschen, sondern auch morgens. Das liegt daran, dass deine Haut über Nacht von sich aus etwas fettet – besonders, wenn du abends eine reichhaltige Pflege aufgetragen hast, kann sich morgens ein leichter Fettfilm auf deiner Haut gebildet haben. Damit du den richtig abwaschen kannst, um deine Morgenpflege effektiv aufzutragen, benutzt du am besten eine milde Reinigung. Das kann ein Schaum sein, aber auch eine sanfte Reinigungsmilch. Trage sie ca. 40 Sekunden in kreisenden Bewegungen auf und wasche dir dann dein Gesicht mit lauwarmem Wasser.

Hauttyp: Alle

Schritt 2: Toner

Als Nächstes folgt das Gesichtswasser. Der hilft neben dem Cleanser zusätzlich bei der Reinigung deiner Haut und versorgt sie mit ausreichend Stoffen, um sie zu pflegen und auf die kommenden Schritte vorzubereiten.

Hauttyp: Alle

Schritt 3: Augencreme

Affiliate Link
ALCINA Hyaluron 2.0 Eye Gel 1 x 15 ml - abschwellendes Augen-Gel mit Hyaluronsäure
Jetzt shoppen
15,89 €

Bevor du nun deine Gesichtscreme aufträgst, ist erstmal deine Augenpartie an der Reihe. Denn um gegen Fältchen vorzugehen, die unter dem Auge meistens durch Trockenheit entstehen, solltest du auch am Morgen nicht auf deine Augencreme verzichten. Wähle hier am besten eine leichte Textur mit Hyaluronsäure, die schnell einzieht und keinen fettigen Glanz hinterlässt.

Hauttyp: Alle

Schritt 4: Gesichtscreme

Affiliate Link
BIO:VÉGANE SKINFOOD Bio Grüntee - 24h Pflege für empfindliche Haut, vegan
Jetzt shoppen
12,95 €

Jetzt folgt die Gesichtspflege, um die Hautbarriere vor den Einflüssen des Alltags zu schützen. Dafür wählst du am Morgen auch eine etwas leichtere Cremeals am Abend, da anschließend noch der Sonnenschutz aufgetragen wird. Einige Cremes enthalten allerdings schon einen LSF, in dem Fall brauchst du keine zusätzliche Sonnencreme zu verwenden.

Verteile eine mandelgroße Menge des Moisturizers auf deinem Gesicht und massiere ihn sanft ein.

Hauttyp: Alle

Schritt 5: Sonnenschutz

Deine Hautpflege schließt du mit dem Sonnenschutz ab, denn den solltest du immer benutzen, wenn du vor die Tür gehst. Das liegt daran, dass die für uns unsichtbaren UV-A-Strahlen durch jede Wolkendecke kommen und dann die Kollagenreserven unserer Haut angreifen. Die Folge daraus sind Falten. Um das – und Hautkrankheiten wie Hautkrebs – zu vermeiden, ist ein Sonnenschutz essenziell für die morgendliche Routine. Hier kannst du zwischen mineralischenund chemischen Lichtschutzfaktoren wählen. Chemische dringen in die Haut ein und wirken dort gegen die schädlichen UV-Strahlen, indem sie das Sonnenlicht absorbieren und in Wärme umwandeln – sie sind daher aber eher ungeeignet für Menschen mit unreiner Haut oder Akne. Mineralischer Sonnenschutz hingegen legt sich wie ein atmungsaktiver Film auf deine Haut und reflektiert das Sonnenlicht.

Hauttyp: Alle!

Schritt-für-Schritt-Anleitung für abends

Schritt 1: Cleanser

Affiliate Link
Calming Oil Face Cleanser zur Gesichtsreinigung
Jetzt shoppen
21,95 €

Der Tag liegt hinter dir und du willst dir einfach nur das Gesicht säubern, es pflegen und dich in gemütliche Kleidung schmeißen, um den Abend auf der Couch oder im Bett zu verbringen? Dann starte mit einem Cleanser. Menschen mit trockener, reifer und normaler Haut können am besten auf ein Reinigungsöl zurückgreifen, das besonders effektiv jeglichen Schmutz und Make-up-Rest von der Haut löst. Kommt es in Berührung mit Wasser, schäumt es leicht. In diesem Fall lohnt sich das Double Cleansing, bei dem nach dem Reinigungsöl ein Reinigungsschaum oder -gel folgt.

Hast du fettige oder zu Unreinheiten neigende Haut, dann empfehlen wir dir für deine Skincare Routine einen milden Reinigungsschaum, den du mindestens 40 Sekunden anwendest und anschließend mit lauwarmem Wasser abwäscht.

Hauttyp: Alle

Schritt 2: Peeling

Affiliate Link
15% AHA Peeling – chemisches Fruchtsäurepeeling mit Milchsäure & Glycolsäure
Jetzt shoppen
28,95 €

Ein Peeling 2- bis 3-mal pro Woche ist für jeden Hauttyp sinnvoll, besonders jedoch für fettige Haut und Akne-Betroffene. Wegen seiner schonenden Inhaltsstoffe ist hier besonders AHA oder BHA als Peeling das Beste. AHA wirkt oberflächlich und trägt schonend abgestorbene Hautzellen ab, versorgt deine Haut aber gleichzeitig mit ausreichend Feuchtigkeit. BHA dringt in deine Haut und wirkt am Anfang der Poren. Dort wird der Schmutz und Bakterien sanft entfernt und nach oben getragen, sodass sich keine Entzündungen entwickeln können.

Auf keinen Fall empfehlenswert ist ein Peeling mit kleinen oder gröberen Partikeln. Die reißen deine Hautbarriere auf und sorgen somit für Rötungen und Entzündungen. Doch nicht nur fettige Haut profitiert von einem AHA- oder BHA-Peeling. Gerade AHA ist für reife und trockene Haut der optimale Stoff, um die Haut zu reinigen und zeitgleich zu pflegen.

Hauttyp: Alle

Schritt 3: Toner

Nach der Reinigung und dem Peeling folgt der Toner. Auch hier wirkt das Gesichtswasser während deiner Skincare Routine als Reinigungs- und Pflegeprodukt zugleich und hilft dabei, deine natürliche Hautbarriere zu schützen.

Hauttyp: Alle

Schritt 4: Serum

Affiliate Link
Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50 ml
Jetzt shoppen
29,90 €

Ein Serum ist ein Segen für die Haut, denn mit seinen jeweiligen Inhaltsstoffen kann es gegen diverse Probleme wie Akne, Mitesser oder Falten vorgehen. Am beliebtesten sind Seren mit den Vitaminen A, B, C und E – allesamt hilfreich bei der Erhaltung deiner Jugend und der Regeneration deiner Haut. 

Trage das Serum nach der Reinigung täglich auf dein Gesicht auf und massiere es sanft ein. Du wirst nur ein paar Tropfen benötigen. Nachdem du das Serum aufgetragen hast, warte mindestens 5 Minuten, bis du mit deiner Skincare Routine weitermachst, damit die Inhaltsstoffe richtig wirken können. 

Hauttyp: Alle

Diese Seren empfehlen wir: 

Schritt 5: Augencreme

Affiliate Link
Charlotte Tilbury Charlotte's Magic Eye Rescue Forever - Skincare Kit mit Refill
Jetzt shoppen
99,00 €

Jetzt kommt die Augenpflege, denn nachdem deine Augen mit Concealer, Kajal, Eyeliner, Lidschatten und Mascara geschminkt worden sind, freut sich die dünne Haut in diesem Bereich über eine reichhaltige Pflege. Orientiere dich bei der Menge der Creme an einem Regentropfen – mehr wird nicht nötig sein. Trage den Moisturizer nun mit kreisenden Bewegungen um deine Augen auf. Bewege deine Finger mit der Creme im Kreis von innen nach außen für ca. 20 Sekunden. So gönnst du dir selbst noch eine kleine Massage nach einem anstrengenden Tag bei der Arbeit oder mit der Familie.

Hauttyp: Alle

Schritt 6: Nachtcreme / Maske

Affiliate Link
Nordic Oil: Nachtcreme mit CBD & Vitamin E
Jetzt shoppen
39,00 €

Anschließend folgt die Nachtcreme, nachdem das Serum genug Einwirkzeit hatte. Wähle für den Abend gern eine etwas mächtigere Pflege, die deinem Gesicht Erholung bietet und dabei hilft, deine Hautbarriere zu schützen, damit keine Feuchtigkeit verloren geht. Denn ohne die können sich schnell Falten bilden. Auch hier kannst du dir selbst eine kleine Massage im Gesicht geben und den Moisturizer mit sanftem Druck in deine Haut einarbeiten.

Affiliate Link
Oliveda Face Care F18 Rejuvenating Gesichtsmaske
Jetzt shoppen
32,95 €

Alternativ kannst du alle 2- bis 3-Mal pro Woche eine Maske auftragen und sie 10 Minuten einwirken lassen. Dann kannst du auf die Gesichtscreme verzichten.

Hauttyp: Alle

Schritt 7: Gesichtsöl

Affiliate Link
Dr. Hauschka Gesichtsöl
Jetzt shoppen
5,00 €5,00 €

Ein Gesichtsöl ist als Finish ideal für trockene und reife Haut. Besonders in den kühleren Monaten versorgt es deine Epidermis mit ausreichend Pflege und hilft gegen trockene oder gar raue Hautpartien. Verwende ein paar Tropfen des Öls nach der gesamten Skincare Routine, um am nächsten Morgen mit einem samtig-weichen Hautgefühl aufzuwachen. Fettige und zu Unreinheiten neigende Haut sollte nicht mit einem zusätzlichen Öl gepflegt werden, da es hier eher den gegenteiligen Effekt erzielen und die Poren verstopfen könnte.

Hauttyp: Trockene und reife Haut

Brigitte

Mehr zum Thema