VG-Wort Pixel

Skinifaction Was steckt hinter dem neuen Haarpflege-Trend?

Skinification ist der Haartrend 2022.
Skinification ist der Haartrend 2022.
© Prostock-studio / Shutterstock
Wir investieren doch alle gern in unsere Hautpflege, oder? Unsere Haarpflege bleibt da im Vergleich eher auf der Strecke. Mit dem "Skinification"-Trend soll unseren Haaren jetzt die gleiche Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Skinification, what ...?! Ihr könnt mit dem Begriff (noch) nichts anfangen? Das werden wir ändern! Wir haben Prudvi Kaka, Produktentwickler bei "The Ordinary" gefragt, was es mit dem Trend auf sich hat. Denn die Brand launcht ebenfalls eine Haarpflege-Serie, die den Trend aufgreift. 

Auf TikTok ist derzeit der sogenannte "Skinification"-Trend total angesagt. Als Produktentwickler für "The Ordinary" kennen Sie sich ja bestens aus. Könnten Sie unseren Leser:innen mal erklären, was die Quintessenz des Trends ist? Worauf kommt es an? 

Die "Skinification" der Kopfhaut bezieht sich auf den Wandel in der Branche, bei dem Unternehmen die Bedeutung der Kopfhaut-Pflege wie jeden anderen Hautbereich hervorheben. "Skinification" plädiert dafür, die Kopfhaut mit der gleichen Sorgfalt zu pflegen wie das Gesicht. Da die Kopfhautpflege oft ein übersehener Schritt in einem Haarpflegeprogramm war, kann die Vernachlässigung zu einer Vielzahl von Kopfhaut- und Haarproblemen führen. Produkte, die der Kopfhaut Feuchtigkeit, einen Peeling-Effekt und Barriereunterstützung bieten, werden immer beliebter, da sie gesundes Haar von der Wurzel an fördern. Eine gesunde Kopfhaut bedeutet gesundes Haar. 

Welche typischen Wirkstoffe der Hautpflege sollten in einem hochwertigen Haarpflege-Produkt enthalten sein?

Man kann mit einem Haar- und Kopfhautpflegeprogramm beginnen, das die Grundlagen einer angemessenen Reinigung und Hydration bereitstellt. Dann kann man verschiedene andere Produkte einbauen, die spezifisch für ihre Haar- und Kopfhautprobleme sind. Mit dem Aufkommen von "Skinification" in der Schönheitsindustrie gab es eine Zunahme von auf die Kopfhautpflege ausgerichteten Produkten, die Inhaltsstoffe enthalten, die man in einigen Hautpflegeprodukten finden würde, wie Hyaluronsäure, die der Kopfhaut Feuchtigkeit spendet, oder Peptide und Antioxidantien.

Warum ist es genauso wichtig, sich um die Kopfhaut zu kümmern wie um das Haar? 

Da Haare aus einzelnen Haarfollikeln wachsen, die sich in der Kopfhaut befinden, hat der Gesamtzustand der Kopfhaut einen großen Einfluss auf die Haargesundheit. Eine angemessene Reinigung und Befeuchtung ist sehr wichtig, um die allgemeine Gesundheit der Kopfhaut zu erhalten. Der Zustand der Kopfhaut hat die Fähigkeit, den optimalen Wachstumszyklus des Haares zu beeinflussen. Wenn die Haarfollikel durch Juckreiz gestört, verstopft oder gereizt werden, kann dies das Haarwachstum beeinträchtigen. 

In unserer Hautpflege-Routine haben wir eine bestimmte Reihenfolge, die mit speziellen Produkten einhergeht: Wie sieht der Ablauf mit der "Skinification"-Technik in der Haarpflege aus? 

Es würde eine Grundreinigung des Haares und der Kopfhaut umfassen, dann die Verwendung eines Conditioners für das Haar, gefolgt von einer feuchtigkeitsspendenden Kopfhautbehandlung und dann verschiedenen anderen Kopfhaut- oder Haarseren, um auf bestimmte Problembereiche abzuzielen.

Was ist Ihrer Meinung nach das wichtigste Produkt in der "Skinification"-Routine, das auf keinen Fall fehlen darf? 

Feuchtigkeitsspendende Produkte sind eine der wichtigsten Produktkategorien in der "Skinification"-Routine. Die meisten Menschen verstehen, dass die tägliche Hydratation der Gesichtshaut für den Schutz der Hautbarriere von entscheidender Bedeutung ist. Dies gilt auch für die Kopfhaut. Eine regelmäßige Feuchtigkeitsversorgung ist ein wesentlicher Bestandteil für die Aufrechterhaltung einer angemessenen Hydration und für den Schutz der Hautbarriere der Kopfhaut.

Können die Haare so viele verschiedene Produkte überhaupt aufnehmen? Besteht bei so vielen Pflegeprodukten nicht die Gefahr, dass sie fettig aussehen und wir unsere Haare "überpflegen"? 

Dies hängt alles vom Haartyp der Person, ihren Haarbedürfnissen und der Formulierung des Produkts ab. Manche Menschen haben langwierige Haarroutinen, bei denen verschiedene Produkte geschichtet werden, ohne dass das Haar jemals fettig aussieht. Einige Leute können sich darauf beschränken, ein paar Produkte für das Haar zu verwenden, bevor es beginnt, die Strähnen zu beschweren. Es ist wichtig, den eigenen Haartyp, die Bedürfnisse und das Verhalten zu verstehen, wenn man ein Haar- und Kopfhautpflegeprogramm auswählt.

Jetzt wird es verrückt: Könnte man auch Hautpflege-Produkte für die Haare verwenden? Wenn nein, warum nicht?

Ich würde das nicht empfehlen, Hautpflegeprodukte sind speziell für die Haut formuliert und wurden auf Sicherheit und Wirksamkeit dazu getestet. Auch wenn Hautpflegeprodukte und Kopfhaut- sowie Haarpflegeprodukte die gleichen Inhaltsstoffe enthalten können, kann die Art und Weise, wie sie formuliert sind, einen großen Unterschied in Bezug auf Anwendung und Wirksamkeit ausmachen. Es wird empfohlen, Produkte zu verwenden, die speziell für Kopfhaut und Haar entwickelt wurden, und die Verwendung der Produkte gemäß den Anweisungen liefert die besten Ergebnisse.

Verwendete Quellen: eigenes Interview

Brigitte

Mehr zum Thema