VG-Wort Pixel

Vom Ballettsaal auf die Straße Mit einem einfachen Hack werden aus Pumps Ballerina-Heels

Ballerina-Pumps sind aktuell superangesagt.
Ballerina-Pumps sind aktuell superangesagt.
© Christian Vierig / Getty Images
Die Mode- und Beauty-News des Tages im BRIGITTE-Ticker: Mit diesem Trick könnt ihr Ballerina-Heels selbst kreiern +++ Sängerin Lizzo kündigt eigene Shapewear-Marke "Yitty" an +++ Für diesen Blush-Hack brauchst du nur zwei Beauty-Produkte.

Aktuelle Mode- und Beauty-News im BRIGITTE-Ticker:

1. April 2022

So einfach könnt ihr euch Ballerina-Heels designen

Manchmal fehlt nur ein kleines Detail, um aus einem schönen Schuh einen Knaller-High-Heel zu machen, der nach einem teuren Designer-Teil aussieht und den so sicher keine andere Frau im Schuhschrank hat. Momentan superangesagt: zuckersüße Pumps mit Cindarella-Schleifchen oder Ballerina-Schnürung. Und Letztere kann man definitiv ganz einfach selbst machen! Denn für die schicken Lace-up-Schuhe braucht es weder ein Design-Studium noch teure Materialien, sondern lediglich Schleifenband sowie entsprechende Pumps, die ihr gerne aufhübschen wollt. 

Nun geht ihr wie folgt vor: Einfach ein Band eurer Wahl – edel wird's, wenn ihr zur selben Farbe eurer Pumps greift, modern, wenn ihr auf Knallfarben setzt – einmal zwischen dem großen Zeh einklemmen und unter dem Fußballen entlangführen. Dann in die Heils schlüpfen. Anschließend beide Ende des Schleifenbands hinter der Ferse überkreuzen und das Bein hinaufwickeln. Für den süßen Ballerina-Effekt könnt ihr dann auf Höhe der Wade eine Schleife binden. Was sich im ersten Moment etwas kompliziert anhört, ergibt sich ganz schnell zu einem hübschen, selbst gemachten Ballerina-Pump, mit dem ihr ab jetzt genauso stylisch durch die Straßen tanzen könnt wie eine Ballerina durch ihr Studio.

31. März 2022

Lizzo revolutioniert mit ihrer Marke "Yitty" die Shapewear-Branche

Freund:innen der modernen Popkultur, aufgepasst: Lizzo geht unter die Designerinnen! Die Sängerin tauscht kurzzeitig ihr Mikrophon gegen Kollektionsboards und bringt in Kooperation mit Fabletics eine "revolutionäre neue Shapewear-Brand" auf den Markt. Wie der Popstar verkündet, soll "Yitty" am 12. April gleich drei Kollektionen, darunter die "Nearly Naked"-Linie mit nahtlos formenden Kleidungsstücken und die "Mesh Me"-Linie mit Unterwäschestücken launchen. 

Shapewear von einer Frau, die öffentlich zu ihren Rundungen steht – das widerspricht sich in diesem Falle überhaupt nicht! Denn Lizzo will "Yitty" einen komplett neuen Dreh geben. Typisch einengende, beigefarbene Miederwaren, die nur den Zweck erfüllen sollen, den Körper zu verstecken und in neue Dimensionen zu formen, wird es bei ihr nicht geben. Stattdessen soll die Marke Kurven zelebrieren und akzentuieren. Zudem soll sie Frauen, die sie tragen, stärken und "schamlos zum Lächeln bringen". Wie das aussieht? Alle Styles werden bunt und in den Größen von XS bis 6XL erhältlich sein. Ziel ist es, dass sich die Teile jeder Größe anpassen – ohne diese zu verändern. Wir können es kaum erwarten! 

Lizzo launcht mit "Yitty" Kleidungsstücke, die allen Körperformen schmeicheln.
Lizzo launcht mit "Yitty" Kleidungsstücke, die allen Körperformen schmeicheln.
© Courtesy Yitty

29. März 2022

"Babydoll Cream Blush" ist der neue Beauty-Hack

Dass ihr für die perfekten rosigen Wangen nicht mal mehr Rouge zu Hause haben müsst, zeigt dieser neue Beauty-Hack. Für den Babydoll Cream Blush braucht ihr nämlich nur zwei Make-up-Produkte: einen knalligen roten Lippenstift und einen Concealer. Einfach zuerst den Lippenstift auf die Wangen auftragen, mit einem Concealer übermalen und zum Schluss mit einem Pinsel verblenden. Dieser Tipp sorgt nicht nur für rosige Wangen, er verleiht euch außerdem einen schönen frischen Glow – passend zum Frühling! 

28. März 2022

"Kyliecosmetic" launched limitierte Kendall Kollektion

Eingerahmt von einem Bett aus lilafarbenen Blumen strahlen Kylie Jenner und ihre Schwester Kendall für die neue Beauty Kampagne von "kyliecosmetics" um die Wette. In frühlingshaften Farben ist es die zweite gemeinsame Kollektion, die die Schwestern herausbringen. Die Kollaboration umfasst neben einer Lidschatten-Palette, drei Lippenstifte in den Farbtönen "Low Maintenance", "Iconic Duo" und "As We Should". Außerdem findet man in dieser Kollektion das erste Rouge- und Highlighter-Quad von Kylie Cosmetics vor, mit zwei Creme- und zwei Puderformeln.

Auf Instagram kommentiert die 24-Jährige zur Verkündung der Kollektion: "Ich fühle mich so gesegnet und aufgeregt, an einer weiteren Make-up-Kollaboration mit meiner Schwester Kendall Jenner zu arbeiten! Unsere erste gemeinsame Kollektion ist immer noch eine meiner Favoriten, aber wow, ich kann es kaum erwarten, dass ihr seht, was wir dieses Mal für euch haben".

jho Brigitte

Mehr zum Thema