VG-Wort Pixel

GLOSSIP - Der GALA Beauty-Podcast Sylvie Meis spricht offen über Beauty-Eingriffe

Sylvie Meis
© Getty Images
In GLOSSIP – dem GALA Beauty-Podcast – entführen wir dich in eine noch schönere Welt. In unserer neuen Folge spricht Sylvie Meis ganz offen über ihre Beauty-Eingriffe.

Sylvie Meis, 42, gehört zu den bekanntesten Gesichtern der deutschen TV-Branche und ist ein gern gesehener Gast auf internationalen roten Teppichen. Klar, dass die Moderatorin deswegen großen Wert auf ihr Äußeres legt – und auch zu ihren kleinen Beauty-Eingriffen steht. In einer neuen Folge GLOSSIP spricht sie nun ganz offen über ihre Gesichtsfiller mit Hyaluronsäure.

Sylvie Meis: Mit 40 hat sie ihr Gesicht mit Fillern behandeln lassen

Hyaluronsäure tragen wir alle von Natur aus in uns, sie ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes. Allerdings baut sie sich im Alter ab, wir bekommen kleine Fältchen, die Haut wird schlaffer. "Ich war Anfang 30, da habe ich Lippen-Filler ausprobiert, obwohl ich nie die Person war, die dicke, große Lippen haben wollte", verrät Meis. "Danach habe ich lange gar nichts mehr gemacht. Als ich meinen 40. Geburtstag gefeiert habe, habe ich in bestimmte Punkte in meinem Gesicht eine sehr kleine Menge Filler spritzen lassen, um einen kleinen Lift zu bekommen."

Sylvie Meis: Ihr Motto lautet "Weniger ist mehr"

Mit dem Ergebnis ist die Unternehmerin "super happy", sie fühlt sich seither viel wohler und auch ihr Selbstbewusstsein hat einen kleinen Push bekommen. Weitere Eingriffe an ihrem Körper hat sie nicht vornehmen lassen, wie Meis in  GLOSSIP verrät. Ihr Motto lautet schon immer: Weniger ist mehr! Deswegen ist Sylvie Meis nun auch das neue Gesicht der Beauty-Marke "Juvéderm", um Beauty-Eingriffe in der Gesellschaft endlich zu enttabuisieren. 

Wer noch mehr spannende Insider- und Beauty-Tricks von Sylvie Meis erfahren möchte, sollte unbedingt reinhören in GLOSSIP – dem GALA Beauty-Podcast. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

Verwendete Quelle: Eigenes Interview

aen Brigitte

Mehr zum Thema