VG-Wort Pixel

Tagescreme mit LSF Welche Gesichtscreme mit UV-Schutz ist die beste?

Brünette Frau sitzt im Pyjama auf dem Bett und trägt Tagescreme mit LSF auf ihr Gesicht auf.
© (JLco) Julia Amaral / Adobe Stock
Eine Tagescreme mit LSF ist zu jeder Jahreszeit sinnvoll. Warum du nicht nur im Sommer zum UV-Schutz greifen solltest und welche Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor die beste ist, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis

Warum sollte man eine Tagescreme mit LSF verwenden?

Lichtschutzfaktor, kurz LSF, haben die meisten von uns ausschließlich im Sommer auf dem Radar. Verständlich. Zu diesem Zeitpunkt ist die Sonne eben auch am intensivsten und ein Sonnenbrand nahezu unausweichlich – zumindest wenn wir gänzlich auf Sonnenschutzmittel verzichten. Da aber bis zu 90 Prozent der UV-Strahlen durch die Wolkendecke gelangen können, ist unsere Haut selbst an bewölkten Tagen nicht unbedingt geschützt. Noch mehr wird die UV-Strahlung übrigens im Winter unterschätzt. Diese wird durch die Schneereflexion nämlich noch verstärkt. Insbesondere das Gesicht benötigt demnach ausreichend Schutz. So können die UV-Strahlen nur schwer freie Radikale in der Haut produzieren, die unsichtbare Entzündungen in der Haut verursachen.

Ist eine Tagescreme mit LSF sinnvoll?

Beim Schutz gegen Sonnenlicht ist Tagescreme mit UV-Schutz definitiv sinnvoll. Die Produkte sind größtenteils weniger fettend und klebrig als herkömmliche Sonnencremes und können Sonnenbrand, Krebs sowie frühzeitiger Hautalterung vorbeugen. Nicht ohne Grund wird Sonnencreme als DIE Anti-Aging-Creme schlechthin gehandelt. Aber was genau macht Ultraviolettstrahlung eigentlich so gefährlich?

  • UVA-Strahlen sind langwellige Lichtstrahlen. Sie erhöhen das Krebsrisiko und sind eine der größten Ursachen für frühzeitige Hautalterung. Durch die UVA-Strahlen werden die Kollagene in unserer Haut von freien Radikalen angegriffen, gegen die sich unsere Haut mit steigendem Alter nicht mehr wehren kann. Nach und nach schwindet das Kollagen und Falten entstehen. Eine Tagescreme mit LSF sorgt dafür, dass diese freien Radikale gar nicht erst gebildet werden.
  • UVB-Strahlen sind kurzwellige Lichtstrahlen und sind hauptverantwortlich für Sonnenbrände. Demnach erhöhen sie auch langfristig das Krebsrisiko.

Darauf kommt es bei einer Tagescreme mit UV-Schutz an

Eine gute Tagescreme mit Lichtschutzfaktor sollte nicht nur vor der Sonne schützen, sondern auch bestimmte Nährstoffe enthalten. Zum Beispiel jene, die unsere Haut geschmeidig halten, wie etwa Mandelöl oder Vitamin E. Auch Vitamin C kann nicht verkehrt sein, um Alters- und Pigmentflecken entgegenzuwirken – zumindest in geringer Dosierung. Außerdem empfehlenswert sind Produkte, die der Haut Feuchtigkeit schenken. Ein Mangel an Feuchtigkeit ist neben UV-Strahlen eine weitere Ursache für kleinere Fältchen. Aloe vera ist ein beliebter Inhaltsstoff, der die Haut vor dem Austrocknen schützt. Übrigens unterscheidet man zwischen chemischen und mineralischen Sonnenschutzmitteln.

  • Chemischer Sonnenschutz dringt in die Haut ein und wandelt dort die UV-Strahlen in andere Energieformen um. Hier sei jedoch gesagt, dass chemische Sonnenschutzmittel öfter mal in der Kritik stehen. Zum einen können sie Hautirritationen auslösen und zu verstopften Poren führen. Zum anderen kommen bedenkliche Inhaltsstoffe wie Octocrylene und Homosalate zum Einsatz. Sie stehen unter Verdacht, hormonell zu wirken. Bislang konnte dies aber wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden.
  • Ein mineralischer Sonnenschutz legt sich auf die Oberfläche der Haut. Dort werden die UV-Strahlen reflektiert. Der mineralische Sonnenschutz dringt also im Gegensatz zum chemischen Sonnenschutz nicht in die Haut ein. Je höher der LSF eines mineralischen Sonnenschutzmittels, desto mehr weißliche, mineralische Partikel sind enthalten, welche die UV-Strahlen reflektieren. 

Welches ist die beste Tagescreme mit Lichtschutzfaktor?

Blickt man sich in Drogerien und Onlineshops um, findet man zahlreiche Tagespflegen mit Lichtschutzfaktor. Wie soll man da den Überblick behalten? Wir haben uns einige Produkte genauer angeschaut, miteinander verglichen und sechs Favoriten gefunden.

1. Nivea erfrischende Tagespflege

Affiliate Link
NIVEA Essentials Tagespflege 24h Feuchtigkeit + Frische, Feuchtigkeitscreme mit LSF 30, Tagescreme für normale & Mischhaut, 50 ml
Jetzt shoppen
6,99 €

Diese Tagespflege von Nivea ist besonders pflegend und spendet langanhaltende Feuchtigkeit. Dank des LSF 30 und dem zusätzlichen UVA-Filter ist deine Haut maximal vor der Sonne geschützt.

  • Chemisches Sonnenschutzmittel
  • Spendet bis zu 24 Stunden Feuchtigkeit
  • LSF 30
  • Reichhaltige Pflege dank Vitamin E
  • Für normale und Mischhaut geeignet

2. Paulas Choice Anti-Aging Resist

Affiliate Link
Paula's Choice Resist Anti Aging Tagescreme LSF 50 - Leichte Sonnencreme mit Mattes Finish für Unreine Haut mit Mitesser - mit Vitamin E & Antioxidantien - Mischhaut bis Fettige Haut - 60 ml
Jetzt shoppen
42,00 €

Paula's Choice ist immer eine verlässliche Quelle für die Skincare Routine. Daher überrascht es nicht, dass die Brand ebenfalls eine Tagescreme mit LSF im Sortiment hat. Insbesondere fettige Haut profitiert von dem mattierenden Effekt der Resist Anti-Aging Tagescreme.

  • Chemisches Sonnenschutzmittel
  • LSF 50
  • Vitamin E und Antioxidantien
  • Für Mischhaut und fettige Haut geeignet

3. Yves Rocher Hydra Végétal

Affiliate Link
Yves Rocher Hydra Végétal schützende Feuchtigkeits-Creme LSF 20, schützende Tagespflege, vegan, 1 x Glas-Tiegel 50 ml
Jetzt shoppen
10,90 €

Die Hydra Végétal Tagespflege mit LSF hat bei Stiftung Warentest besonders gut abgeschnitten. Alle Naturkosmetik-Liebhaber:innen sollten sich das Produkt daher etwas genauer ansehen. Das Besondere: Durch die gelartige Textur fühlt sich die Tagescreme wunderbar angenehm auf der Gesichtshaut an.

  • Chemisches Sonnenschutzmittel
  • LSF 20
  • Cremig-zarte Textur
  • Intensive Feuchtigkeit dank des Zellwassers der Pflanze Carpobrotus Edulis

4. Hildegard Braukmann Hyaluron Sun Lift

Das Besondere an der Hyaluron Sun Lift Tagespflege von Hildegard Braukmann ist, dass es sich um eine getönte Sonnencreme handelt. Dank der sich der Haut anpassenden Farbpigmente wird der Teint perfektioniert und Pigmentflecken sowie großporiger Haut vorgebeugt. 

  • Mineralisches Sonnenschutzmittel
  • LSF 30
  • Enthält Pigmente, die sich dem individuellen Hautton anpassen
  • Für alle Hauttypen geeignet

5. The Ordinary More Molecules Mineral UV-Filters

Affiliate Link
The Ordinary Mineral UV-Filter LSF 30, mit Antioxidantien
Jetzt shoppen
19,37 €

Die The Ordinary More Molecules Mineral UV-Filters Tagescreme ist nicht nur feuchtigkeitsspendend und antioxidativ, sondern auch tierversuchsfrei. Außerdem zählt sie zur Clean Beauty – bedenkliche Inhaltsstoffe kommen damit nicht in dein Gesicht.

  • Mineralisches Sonnenschutzmittel
  • LSF 15 / LSF 30
  • Clean Beauty: Frei von bestimmten Inhaltsstoffen, denen Unbedenklichkeit nicht vollständig geklärt ist
  • Für alle Hauttypen geeignet

6. Dr. Barbara Sturm Sun-Drops

Affiliate Link
DR. BARBARA STURM Sun Drops SPF 50 Gesichtsserum
Jetzt shoppen
125,00 €125,00 €

Die Sun-Drops von Dr. Barbara Sturm sind eine Alternative zur Tagescreme mit UV-Schutz. Du kannst sie entweder vor dem Auftragen deiner Tagespflege ins Gesicht einmassieren oder unter deine Tagescreme mischen. Mit ihrem besonders hohen UV-Schutz bieten die Sun-Drops einen langanhaltenden Schutz gegen UV-Strahlen.

  • Chemisches Sonnenschutzmittel
  • LSF 50
  • Vitamin E und Beta-Glucan als Schutz gegen oxidative Schäden
  • Für alle Hauttypen geeignet, insbesondere für sensible Haut

Wie trage ich eine Tagescreme mit LSF am besten auf?

Beim Auftragen einer Tagescreme mit Lichtschutzfaktor gibt es nicht viel zu beachten. Du kannst sie ganz einfach in deine morgendliche Beauty-Routine einbauen, indem du sie nach der Reinigung des Gesichts wie eine normale Tagespflege ins Gesicht einmassierst. Bei Bedarf kannst du vorher noch ein Feuchtigkeit spendendes Serum auftragen. Anschließend alles gut einziehen lassen und wie gewohnt schminken. 

Welcher Lichtschutzfaktor passt zu meiner Haut?

Tagescremes mit Sonnenschutz haben meist einen LSF zwischen 15 und 30. Welcher der beste für dich ist, hängt von deinem Hauttyp ab. Helle Hauttypen sollten immer zu höherem Lichtschutzfaktor greifen. Nicht zu vernachlässigen ist aber auch die Verweildauer in der Sonne und die Intensität der Sonneneinstrahlung. Wie lange du guten Gewissens in der Sonne bleiben kannst, ergibt sich aus deinem Hauttyp und deinem Sonnenschutz. Es gibt eine einfache Formel, mit der du dies berechnen kannst.

Je nach Hauttyp beträgt der Eigenschutz der Haut zwischen fünf und 30 Minuten. Gehen wir davon aus, deine getönte Sonnencreme hat einen LSF von 50 und dein Eigenschutz der Haut beträgt 20 Minuten, so kannst du dein Gesicht 100 Minuten (LSF x Eigenschutz = maximale Verweildauer in der Sonne) ohne Sorge in die Sonne halten. Das bedeutet auch: Ein hoher LSF schützt dich nicht stärker vor der Sonne, sondern verlängert nur die empfohlene Verweildauer. 

Verwendete Quellen:

  • EU-Kommission über die Wirksamkeit von Sonnenschutzmitteln und diesbezügliche Herstellerangaben, eur-lex.europa.eu (Stand: Juli 2022)
  • Tages­cremes mit UV-Schutz im Test, Stiftung Warentest (Stand: Juli 2022)
  • Sonnenschutzmittel, bvl.bund.de (Stand: Juli 2022)
Brigitte

Mehr zum Thema