VG-Wort Pixel

Tipps gegen trockene Lippen Wie "Lip Basting" ganz nebenbei unsere spröden Lippen rettet

Für butterweiche Lippen braucht es nicht viel: Wir zeigen dir, wie "Lip Basting" funktioniert.
Mehr
Die kalte Jahreszeit ist vorbei, die trockenen Lippen bleiben: Egal ob Wetterumschwung, zu wenig getrunken oder das stände über-die-Lippen-lecken – es gibt viele Gründe für spröde und rissige Haut. Eine Dermatologin hat jetzt eine Lösung.

"Das sieht jetzt echt witzig aus", scherzt Dr. Shereene Idriss in einem Video, das sie auf ihrem Instagram-Kanal hochlädt. Denn die Dermatologin erklärt nicht nur das "Lip Basting", das sie erfunden hat, sondern zeigt es ihren Follower:innen auch im Praxis-Test. In nur zwei Schritten pflegt Shereene ihre vormals spröden Lippen wieder weich. Klingt zu schön, um wahr zu sein? 

Tipps gegen trockene Lippen: "Lip Basting" – Gepflegte Lippen im Handumdrehen

Denn noch mehr als tolle Beauty-Hacks lieben wir solche, für die wir wenig Produkte und noch weniger Zeitaufwand brauchen. Für das "Lip Basting" braucht es nur zwei Steps: Im ersten Schritt verwendest du ein chemisches Peeling. Das ist wichtig, denn im Gegensatz zu einem physikalischen Peeling beschädigt ein chemisches Produkt die Hautoberfläche nicht. Das ist speziell bei deinen Lippen gut, deren Haut besonders dünn und empfindlich ist. 

Danach trägst du eine reichhaltige Pflegecreme deiner Wahl auf. Wenn deine Lippen sehr empfindlich sind, hilft schon eine einfache Vaseline. Dort sind keine Duftstoffe enthalten; so kannst du dich über eine sanfte Pflege freuen. Ein bisschen erinnert uns das "Lip Basting" an den Beautytrend "Slugging". Woher das Wort "baste" kommt und wie du Shereenes Beauty-Hack im Detail anwendest, siehst du im Video.

Verwendete Quellen: instagram.com/shereeneidriss, popsugar.co.uk

Brigitte

Mehr zum Thema