Concealer auftragen - so geht's!

Zu wenig geschlafen? Kein Problem: Concealer auftragen und schon sind die Schatten unter den Augen verschwunden.

Letztes Video wiederholen

Das braucht man:

Concealerpinsel Puderpinsel Puder

Step-by-Step-Anleitung:

Zuerst werden die Augen mit einem Kosmetiktuch abgetupft, damit die Haut trocken und fettfrei ist. Der Concealer kann so besser auf der Haut haften.

Etwas Concealer mit dem Pinsel unter dem Auge auftragen. Alternativ kann man den Concealer natürlich auch mit dem Finger auf die Haut geben und einklopfen.

Damit der Auftrag nicht fleckig aussieht, sollte die Farbe gut eingearbeitet und verblendet werden. Unbedingt harte Übergänge vermeiden - ansonsten fällt der Concealer auf und somit auch die Augenschatten.

Die Concealer-Schicht mit etwas transparentem Puder fixieren. So bleibt er dort, wo er hingehört.

Extra-Tipps:

Mit Concealer lassen sich nicht nur Augenschatten abdecken. Auch kleine Äderchen, Pigmentflecken, Hautunreinheiten oder kleine Fältchen kann man prima kaschieren.

Der richtige Concealer-Ton ist ca. eine Nuance heller als der eigentliche Hautton. Er sollte sich der helleren Haut unter dem Auge anpassen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Concealer auftragen - so geht's!

Zu wenig geschlafen? Kein Problem: Concealer auftragen und schon sind die Schatten unter den Augen verschwunden.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden