Ombré-Lippen - so gehen zweifarbige Lippen

Lust auf einen neuen Farb-Trend? Zweifarbige Ombré-Lippen sehen überraschend toll aus.

Beauty 1x1: Ombré-Lippen - so gehen zweifarbige Lippen
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Augenbrauen schminken: Schminkpinsel angesetzt an einer Augenbraue
So schminkst du deine Augenbrauen perfekt!

Das braucht man für Ombré-Lippen:

Puder Puderpinsel Zwei Lippenkonturenstifte in unterschiedlichen Tönen Blenderpinsel

Step-by-Step-Anleitung für Ombré-Lippen:

Zunächst eine Grundlage schaffen - mit Pinsel und Puder die Lippenränder abpudern.

Mit einem Lippenkonturenstift die Lippen umranden und den Rand großzügig nach innen verblenden.

Mit dem helleren Konturenstift die Lippen dann komplett ausmalen.

Einen Pinsel auf der Verlaufslinie ansetzten und beide Farben miteinander verblenden, so dass eine Art Batikstruktur entsteht.

Lippen leicht abpudern, um den Ombré-Lippen ihr finales Finish zu geben.

Extra-Tipps für Ombré-Lippen:

Damit die Textur noch besser hält, kann man die Lippen zuvor mit einer Base (Primer) einreiben.

Welche Farben gut matchen? Zum Beispiel: außen Rot und innen Orange. Oder Sie kombinieren einen hell-rosigen Rand mit Mohnrot. Rumexperimentieren bringt beim Ombré-Look echt Spaß.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!