Haare toupieren: So gelingt die Technik!

Ob lange oder kurze Haare – mit dieser Technik bekommt jeder Schnitt ordentlich Volumen: Wir zeigen dir, wie du deine Haare toupieren kannst!

Haare toupieren: Frau mit toupiertem Haar
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Künstliche Wimpern: Pinzette mit falschen Wimpern vor geschlossenem Auge
Für Wow-Wimpern: Künstliche Wimpern richtig ankleben!

Was passiert beim Toupieren?

Wenn man sich ein einzelnes Haar unter dem Mikroskop genauer anschaut, zeigen sich unzählige Keratinschüppchen, die wie die Oberfläche eines Tannenzapfens übereinanderliegen. Beim Toupieren werden die Haare gegen die Wuchsrichtung geschoben, sodass sich die Keratinschüppchen aufrichten. Dadurch verhaken sich die Schüppchen der einzelnen Haare miteinander und die Haare bekommen Halt und Volumen. 

Schädigt Toupieren die Haare?

  • Beim Toupieren wird die Haarstruktur immer wieder in Mitleidenschaft gezogen und geschädigt. Daher können die Haare auf Dauer Schaden nehmen. Toupierte Haare kommen daher nur für besondere Anlässe und bestimmte Frisuren infrage.  
  • Blondiertes Haar ist bereits schon sehr geschädigt, daher solltest du dieses Haar nicht toupieren!
  • Auch die Längen und Spitzen sind oft schon sehr beansprucht, sodass du auch hier die Technik lieber nicht anwenden solltest.

Haare toupieren: Welches Haar eignet sich?

Besonders gut eignet sich feines oder gestuftes Haar zum Toupieren! Ist das Haar jedoch sehr kräftig und zudem glatt, knetest du vorher am besten Festiger ein – trotzdem kann es passieren, dass das Volumen nicht lange hält.

Haare toupieren: Vorbereitungen

  • Das Haar sollte trocken sein: Werden nasse Haare toupiert, brechen sie schneller.
  • Für zusätzliches Volumen kann das Haar vorher mit einem Volumen-Shampoo gewaschen werden. Wenn du anschließend deine Haare kopfüber föhnst, erhalten sie noch mehr Fülle.
  • Bürste die Haare vor dem Toupieren ordentlich, um Haarknoten zu vermeiden.

Welches Werkzeug wird benötigt?

  • Bürste
  • Bei langem Haar kann ein spezieller Toupierkamm verwendet werden

Achtung: Ein Gusskamm oder Aluminiumkamm ist tabu – dieser schädigt die Haarstruktur nachhaltig! 

Haare toupieren: Kurzhaarfrisuren

  1. Eine einzelne Strähne abteilen und an der Haarspitze festhalten.
  2. Die Strähne gegen die Wuchsrichtung mit der Toupierbürste bürsten – ein paar Zentimeter über dem Ansatz beginnen und die Spitze auslassen. Am Hinterkopf starten und bis zu den Seiten vorarbeiten.
  3. Das Deckhaar auslassen! Dieses liegt stattdessen auf den darunterliegenden toupierten Strähnen auf und soll die verfilzte Haarstruktur verbergen.
  4. Das toupierte Haar mit etwas Haarspray oder Haarlack aus 20 Zentimeter Entfernung fixieren. 
  5. Haare zurechtzupfen und in Form bringen! 

Haare toupieren: Langes Haar

Bei langem Haar werden nur einzelne Bereiche, wie zum Beispiel der Hinterkopf, toupiert.

  1. Das Deckhaar abteilen und beiseitelegen.
  2. Die darunterliegenden Strähnen jeweils einzeln nehmen und gegen den Strich mit einem Toupierkamm kämmen: Mit etwas Abstand zum Ansatz beginnen und vorarbeiten. Die Längen und Spitzen auslassen.
  3. Nach Bedarf etwas Haarspray oder -lack verwenden.
  4. Das Deckhaar abschließend über dem toupierten Haar zurechtlegen. 

Haare pflegen nach dem Toupieren

  • Das toupierte Haar vorsichtig mit einer Bürste zuerst an den Spitzen kämmen und anschließend zum Ansatz hin vorarbeiten.
  • Wenn du viel Haarspray verwendet hast, wasche dein Haar vorsichtig und verwende ein pflegendes Shampoo und Conditioner. Achte darauf, dass du weder heißes Wasser verwendest, noch die Haare anschließend rubbelst: Das schädigt das Haar zusätzlich! Ein grobzinkiger Kamm kann helfen, das Haar zu entwirren.

Du suchst nach schicken Frisuren, die sich mit toupiertem Haar machen lassen? Wir hätten da ein paar Ideen: Hier zeigen wir dir, wie die Beehive-Frisur gelingt und hier erfährst du, wie du einen Pferdeschwanz mit Volumen stylst.

Weitere Tipps und Tricks rund um das Thema Frisuren gefällig? Hier findest du die schönsten Frisuren für Locken, die besten Frisuren mit Pony und außerdem zeigen wir dir noch Frisuren für dicke Haare.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!