Frau mit Locken
© Svetlanamiku / shutterstock

Locken

Ob Bob-Frisuren, Kurzhaarfrisuren oder lange Mähne: Frauen, die Locken haben, können fast jeden Haarschnitt wunderbar tragen. Denn obwohl sich die Haare oft schwerer bändigen lassen, schränken sie einen dennoch nicht in der Wahl der Frisur ein. Allein mit Stufenschnitten sollte man vorsichtig sein. Denn lockiges und von Natur aus krauses Haar wirkt oft sehr dick und voluminös. Durch eingearbeitete Stufen wirken die Strähnen dann noch voluminöser als eh schon und ein „Helmeffekt“ kann entstehen. Deshalb wird diese Schnitttechnik auch oft bei dünnem Haar empfohlen, welches glatt und ohne Schwung herunterhängt.
Mehr anzeigen

Artikel zu: Locken

Locken: So sieht die richtige Pflege aus


Braucht lockiges und welliges Haar eigentlich eine besondere Pflege? Ja! Denn: Krauses Haar ist fast immer trocken und neigt eher zu Spliss. Das liegt daran, dass das natürliche Fett der Kopfhaut nicht so gut an den einzelnen Strähnen herunterrutscht, wie an glatten Haaren. Deshalb sind spezielle Shampoos, Conditioner und Haarkuren mit feuchtigkeitsbindenden Stoffen Pflicht. Nur dann bleiben die Haare geschmeidig, glänzend und brechen nicht so schnell ab. Ausführliche Infos findet ihr dazu natürlich auch auf dieser Seite.

Lockiges Haar: Die besten Tipps & Tricks


Ihr habt noch ganz viele Fragen zu lockigen Haaren und kleinen Curls, wie zum Beispiel folgende: Welche Haarschnitte sehen bei welligem Haar besonders gut aus? Wie zaubert man Glanz in die Mähne, ohne sie zu beschweren? Welche Frisuren eignen sich, welche nicht und wie lassen sich die Haare eigentlich ohne Hitze glätten? Was muss man beim Styling beachten? Oder habt ihr gar keine Naturlocken, aber wünscht euch welche? Wie föhnt man sich glamouröse Wellen? Mit welchen Tricks zaubert man schöne Beach Waves mit einem Glätteisen? Und was macht man, wenn man weder Glätteisen noch Lockenstab besitzt? Diese und noch viele weitere Fragen rund um Locken findet ihr in den Artikeln auf dieser Seite. Viel Spaß!