VG-Wort Pixel

We try before you buy 5 Beauty-Neuheiten, für den Herbst

Dieser vier Beautyprodukte haben unsere BRIGITTE-Redakteurinnen unter die Lupe genommen. 
Dieser vier Beautyprodukte haben unsere BRIGITTE-Redakteurinnen unter die Lupe genommen. 
© PR / Brigitte
Ihr wollt wissen, ob neue Beautyprodukte wirklich den Hype wert sind? Wir haben gleich vier Neuheiten getestet im Oktober für euch getestet, die die Haut perfekt auf den Herbst vorbereiten. Unsere BRIGITTE-Redakteurinnen verraten, was diese alles drauf haben.

Der Herbst ist in seinen vollen Zügen und gerade jetzt wünscht sich Haut und Haare nochmal eine Extraportion Pflege und Glow. Ob pflegendes Make-up, sanfter Reinigungsschaum oder Kupferglanz – diese Beautyprodukte sorgen in der Redaktion für ideale Herbststimmung. 

Like a Golden Goddess

Mode- und Beauty-Redakteurin Jessica hat das neue Parure Gold Skin Matte von Guerlain getestet. 
Mode- und Beauty-Redakteurin Jessica hat das neue Parure Gold Skin Matte von Guerlain getestet. 
© PR

Produkt: Parure Gold Skin Matte von Guerlain 
Preis: 83 Euro 
Versprechen: Im Mittelpunkt der pflegenden Make-up-Formel steht ein besonderer Inhaltsstoff: die weiße Pfingstrose, die nicht nur die Hautbarriere schützt, sondern auch für eine intensive Hydration sorgt. Ein Hauch von 24-karätigem Gold, welcher in der feinen Textur eingearbeitet ist, entfaltet auf der Haut die Kraft unvergleichlicher Ausstrahlung.
Optik: Ein Flakon aus Glas, der so schön, dass er auch glatt als Parfüm durchgehen würde. Besonders die goldfarbenen Details haben es mir angetan.
Wirkung: Das Make-up sorgt nicht nur für einen wunderbaren Glow, es hinterlässt auch ein angenehmes Gefühl von Feuchtigkeit auf meiner Haut. Kleine Unreinheiten und fahle Stellen werden perfekt abgedeckt – was will ich mehr? 
Im Herbst unverzichtbar, weil: Wir beim Make-up nicht nur auf eine makellose Deckkraft achten sollten, sondern bei kälteren Tagen auch auf eine Extra-Portion Pflege. Das "Parure Gold Skin Matte" ist also die perfekte Win-Win-Situation. 

Ein Wisch und weg 

Redakteurin Julika testet den neuen Reinigungsschaum von Lierac. 
Redakteurin Julika testet den neuen Reinigungsschaum von Lierac. 
© PR

Produkt: Lierac La Mousse Nettoyante Reinigungsschaum
Preis:  ca.18 Euro
Versprechen: Der weiche Schaum soll sich wie ein Kissen über das Make-up legen und ohne große Mühe Schminke, Talg und weitere Unreinheiten entfernen. Die sanfte Formulierung mit beruhigt zusätzlich die Haut. 
Optik: Die neue 97 prozentig natürliche Formulierung spiegelt sich auch im Design wieder. Der grüne Flakon sorgt für ein bisschen Farbe im Badezimmer. 
Wirkung: So weich hat sich meine Haut selten nach der Reinigung angefühlt. Der Schaum gleitet über das Gesicht und entfernt wirklich alles Make-up, ohne großes Rubbeln oder stundenlangen Aufwand. 
Im Herbst unverzichtbar, weil: meine Haut sich vor allem bei sinkenden Temperaturen über eine Extraportion Pflege freut, und die fängt schon bei der Reinigung an. 

Stay hydrated 

Wenn Dua Lipa in eine Haar-Pflege-Serie investiert, muss Beauty-Redakteurin Ilka natürlich testen, was die neuen Produkte so besonders machen. 
Wenn Dua Lipa in eine Haar-Pflege-Serie investiert, muss Beauty-Redakteurin Ilka natürlich testen, was die neuen Produkte so besonders machen. 
© PR

Produkt: Dizziak Hair Wash Duo
Preis: ca. beides zusammen ca. 46 Euro
Versprechen: Jedes Haar braucht Feuchtigkeit und das bietet Dizziak reichlich – so zumindest ist der Claim. Gegründet wurde die Beauty Brand von Loretta De Feo und hat bereits ihren ersten berühmten Fan: Sängerin Dua Lipa hat in die Firma investiert. Die Produkte sind sind tierversuchsfrei, frei von Parabenen, Silikonen, Mineralölen sowie Sulfaten und sind damit in die Kategorie Clean-Beauty einzuordnen. 
Optik: Loretta De Feo hat den Anspruch bei ihren Produkten ihre Leidenschaft für Musik, Kunst und Mode mit einfließen zu lassen, weshalb ihre Haarpflege-Serie in einem unkonventionellem Design erscheint. Graffitiartige Schrift trifft hier auf Purismus und das Konzept geht auf. 
Wirkung: Ich liebe Clean-Beauty und habe mich deshalb sehr gefreut das Shampoo und den Conditioner testen zu können. Im Gegensatz zu anderen Produkten, lässt sich hier eine schöne Schaumentwicklung bemerken, sodass ich mein Haar gut reinigen kann, bevor die dickflüssige und sehr reichhaltige Pflege aufgetragen wird. Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Arganöl, Babassuöl, Rizinusöl, Bio-Kokosöl, Inka-Inchi-Öl, Quinoa-Protein und Sheabutter sorgen dafür, dass das Haar in nur fünf Minuten den nötigen Feuchtigkeits-Boost bekommt. 

Im Herbst unverzichtbar, weil: Heizungslust und Wind das Haar zusätzlich strapazieren, da brauchen wir jeden möglichen Schutz. 

Ohne sich festzulegen: Trendhaarfarbe Kupfer

Syoss Color Glow Kupfer
An der Haarfarbe Kupfer kommt man in diesem Herbst kaum vorbei – auf Instagram und TikTok ist der Ton beliebter denn je. Melanie hat das Wash-Out gestestet. 
© PR

Produkt: Syoss Color Glow Kupfer
Preis: 4,95 Euro
Versprechen: Die Wash-Out-Tönung soll dem Haar einen intensiven und strahlenden Kupferton verleihen, für eine glänzende Haarfarbe. Geeignet für mittelblondes bis hellbraunes Haar oder Kupfertöne, soll bis zu 8 Haarwäschen halten.
Optik: Die Papier-Verpackung und Tube sieht modern und praktisch aus. 
Wirkung: Diese Haarfarbe hat mich in den letzten Wochen wirklich verfolgt! Ständig hatte ich Fotos und Videos von frisch gefärbten Haaren auf meinem Handy. Als eine Frau mit meinem kühlen, dunklen Braunton genau dieses Produkt von Syoss benutzte und das Ergebnis wunderschön warm leuchtend aussah, musste ich es einfach testen. Der Auftrag war ganz einfach, das Wash-Out kommt bereits fertig gemischt an (also kein Einwickler o.ä.), auch Handschuhe werden mitgeliefert. Für meine eher dünnen, nicht so zahlreichen Haare, die mir bis zur Brust reichen, benötigte ich die halbe Tube. Ohren und Stirn habe ich mit Vaseline geschützt, Farbränder blieben nicht zurück. Eingewirkt, ausgewaschen und geföhnt war die Farbe genau, wie ich sie mir vorgestellt habe: kräftig, lebendig, warm und satt. Besonders im Sonnenlicht kam das Kupfer besonders schön zur Geltung. Obwohl meine natürliche Haarfarbe laut Angaben schon fast zu dunkel für optimale Ergebnisse war, war ich voll zufrieden. Weil ich auch die Haltbarkeit testen wollte, habe ich die vom Hersteller angegebenen "bis zu 8 Haarwäschen" abgewartet. Nach zwei Mal Waschen hatten meine Haare noch einen Kupfer-Unterton, nach der fünften Haarwäsche waren alle Kupfer-Nuancen ausgewaschen. Trotzdem war die "Glow Kupfer"-Tönung genau das richtige für mich, um zu testen, ob mir die Haarfarbe steht – es gibt nämlich auch eine langanhaltendere Tönung aus der Reihe, die ich jetzt benutzen werde!
Im Herbst unverzichtbar, weil: Man mit warmen Haarfarben weniger blass wirkt und der Kupfer-Ton perfekt zu den herabfallenden Blättern im Herbst passt. 

jku / jho / mwe / ibo Brigitte

Mehr zum Thema