VG-Wort Pixel

We try before you buy 5 Beauty-Neuheiten im Juli

Diese Produkte hat die Beautyredaktion im Juli getestet. 
Diese Produkte hat die Beautyredaktion im Juli getestet. 
© PR/Pexels
Sonne, gut gelaunte Menschen und Flugtickets in den Süden – der Sommer bringt für viele Entspannung mit sich. Doch auch für alle, die weiterhin an den Schreibtisch gefesselt sind und ein Meeting das nächste jagt, haben wir Erholung in Form von Beauty-Produkten parat. Die BRIGITTE-Redaktion hat fünf Neuheiten getestet, die Haut und Sinne beruhigen und eine ordentliche Portion Summer-Vibes versprühen.

Hautpflege- und Make-up-Artikel unterstreichen unsere innere Schönheit und unterstützen unser Befinden. Sind wir also mal gestresst, können beruhigende Mittel zur äußeren Anwendung unseren inneren Zen wieder ins Gleichgewicht bringen. Genauso sieht es aus, wenn wir total entspannt auf der Sonnenliege im Urlaub liegen: eine kühlende Maske fördert unser Relaxing. Egal also, wo ihr euch im Juli gerade befindet, die richtigen Beauty-Produkte bringen Sommerlaune mit sich!

Hybrid-Foundation

Die Your Skin But Better Foundation + Skincare von ItCosmetics fühlt sich für Friederike an wie eine zweite Haut.
Die Your Skin But Better Foundation + Skincare von ItCosmetics fühlt sich für Friederike an wie eine zweite Haut.
© Ilja Gauß / PR

Produkt: Your Skin But Better Foundation + Skincare von ItCosmetics
Preis: etwa 40 Euro
Versprechen: Das Hybridprodukt bietet eine mittlere, aufbaubare Deckkraft, die die Haut optisch perfektioniert, ohne Maskeneffekt. Poren und Unregelmäßigkeiten werden kaschiert, gleichzeitig spendet die Foundation 24 Stunden Feuchtigkeit. Nach zwei Wochen soll die Haut glatter aus, die Haut wirkt ebenmäßiger aussehen.
Optik: Anstatt in einer Tube kommt die Foundation in einer Glasflasche mit Pumpkopf. Dadurch lässt sich das Produkt easy dosieren und man erkennt genau, wie viel noch drin ist. Das Design ist sehr minimalistisch. 
Wirkung: Bei Produkte, die sich wie eine zweite Haut anfühlen und auch so aussehen sollen, bin ich erstmal skeptisch. Denn oft sieht das Ergebnis nicht mal annähernd so aus. Das Hybridprodukt von ItCosmetics verspricht dagegen nicht zu viel. Außerdem sind hautpflegende Inhaltsstoffe, wie Hyaluronsäure, Aloe Vera-Extrakt, die Vitamine E und B5 sowie Hepes enthalten. Ein verfeinertes Hautbild kann ich persönlich nicht feststellen, aber ich habe ohnehin keine "Probleme" mit vergrößerten Poren.
Auftrage-Gefühl:  Es sitzt sehr leicht auf der Haut, legt sich fast wie ein Weichzeichner darüber. Man muss es nicht unbedingt mit Puder fixieren, kann man aber. Ich trage die Your Skin But Better Foundation + Skincare am liebsten mit einem Pinsel auf und blende die Foundation dann mit einem Schwamm in die Haut. Auch nach acht Stunden sieht das Produkt auf der Haut noch gut aus – auch, wenn die natürlichen Öle der Haut im Laufe des Tages natürlich durchkommen. Genauso ist es auch, wenn ich kein Make-up auf der Haut habe.

Auf deinen Hauttypen abgestimmt

We try before you buy: Herbsom individuelle Naturkosmetik
© PR

Produkt: Individuelle Naturkosmetikcreme von Herbsom
Preis: 42 Euro
Versprechen: Die Basiscreme versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und stärkt die Hautbarriere. Mit den individuell ausgesuchten Wirkstoffen können Hautprobleme und Missstände individuell verbessert werden.
Optik: Die Creme kam sorgfältig gepolstert und in einer hochwertigen Papierschatulle an. Der dunkle Glas-Tiegel ist schwer und fühlt sich ebenfalls hochwertig an. Die Wirkstoffampullen sind ebenfalls aus Glas. Das reduzierte, elegante Design gefällt mir und unterstreicht die Botschaft der Marke. 
Wirkung: Ich habe trockene und zu Unreinheiten neigende Haut, weshalb ich mich für die Wirkstoffe Traubenkernöl, Weidenrindenextrakt, Algenextrakt und Niacinamide + Zink entschieden habe. Ich habe mich für diese Wirkstoffe entschieden, weil deren Kombination die Talgproduktion reguliert, die Haut glättet, sie mit Feuchtigkeit versorgt und die Hautbarriere stärkt. Ich teste die Creme seit zwei Wochen und spüre deutlich, wie sie meine Haut nachhaltig nährt. Ein trockenes Hautgefühl kenne ich seitdem nicht mehr und das ganz ohne fettiges Hautgefühl. Die Wirkstoffe beruhigen meine Haut und ich habe das Gefühl, dass sie nachhaltig gesünder aussieht.  
Auftrage-Gefühl: Schon in der Basiscreme sind Ceramide, Sheabutter und Squalan enthalten – ebenfalls sehr nährend und gut für die Barriere. Trotz der geballten Kraft der Inhaltsstoffe ist die Creme sehr mild und verträglich (kein Parfüm oder Ethanol als Konservierungsmittel) und liegt überhaupt nicht schwer auf der Haut. Sie lässt sich außergewöhnlich geschmeidig auftragen, zieht schnell ein und fördert bei mir keine Unreinheiten. Ich benutze sie sehr gerne als Nachtcreme, Augencreme und auch als Basis vor dem Make-up überzeugt sie mich, weil die Foundation darauf schön mit der Haut verschmilzt und sich nicht komisch abrollt. 

Einmal Wickeln, bitte!

Mode- und Beautyleitung Nane testet das Reshaping Draining Wraps Kit von Collistar. 
Mode- und Beautyleitung Nane testet das Reshaping Draining Wraps Kit von Collistar. 
© PR

Produkt: Reshaping Draining Wraps Kit von Collistar
Preis: ca. 45 Euro,  das Kit enthält: Einen wiederverschließbaren Beutel mit zwei bereits getränkten und einsatzbereiten Wickeln, die jeweils bis zu zehnmal gewaschen und wiederverwendet werden können, sowie einen Refill mit 100 ml der Reshaping Draining Solution für eine weitere Sitzung.
Versprechen: Die Reshaping Draining Wraps sind eine professionelle Anwendung für Zuhause, die eine sofortige Wirkung gegen Wasseransammlungen, lokale Fettpolster und Erscheinungen von Cellulite bietet und die behandelten Bereiche bereits ab der ersten Anwendung neu modelliert.
Optik: Das Design ist schlicht gehalten, doch auf die Wirkung kommt es an. 
Wirkung: Vor allem an heißen Sommertagen habe ich manchmal mit Wassereinlagerungen an den Beinen zu kämpfen. Die Wickel helfen wirklich gut und haben auch einen sichtbaren Effekt. Für optimale Wirksamkeit werden zehn Anwendungen empfohlen. In den ersten zwei Wochen zweimal pro Wochen, in den darauf folgenden Wochen einmal pro Woche. Besonders angenehm sind die Wickel, wenn man sie im Sommer im Kühlschrank aufbewahrt.
Auftrage-Gefühl: Ich habe die Reshaping Draining Wraps an den Beinen getestet. Der zu behandelnde Bereich sollte vor der Anwendung gereinigt und gut abgetrocknet werden. Die getränkten Wickel werden in sich kreuzenden Bahnen um das Bein gewickelt, ohne dabei zu starken Druck auszuüben. 30 Minuten sollten die Wickel einwirken, dann einfach entfernen und Rückstände der Lösung von unten nach oben einmassieren. Wirklich super easy. Kleiner Hinweis: Direkt vor der Anwendung sollte man sich nicht die Beine rasieren, dann könnte es etwas kribbeln.

Ab in den Süden

Anna-Lisa hat Hespereden von Aemium getestet
Anna-Lisa hat Hespereden von Aemium getestet
© PR

Produkt: HESPEREDEN von Aemium
Preis: 20 ml für 47 Euro 
Versprechen: Bittere Noten von Grapefruit, Schärfe von Ingwer und Frische von Bergamotte – Hespereden von Aemium überrascht auf voller Linie. Rote Beeren geben dem Duft Spritzigkeit, Ananas und Pfirsich vollenden die Komposition, die einen olfaktorisch in den Süden entführt.
Optik: Der Flakon ist clean und reduziert, die schwarze Schrift modern und unaufgeregt.
Wirkung: Frisch und leicht und damit perfekt für warme Tage. Hespereden riecht süß, aber nicht schwer und pudrig – ganz im Gegenteil. Der Duft ist perfekt für den Alltag, er verfliegt nicht, sondern wandelt sich Stunde um Stunde.
Auftrage-Gefühl: Einige wenige Spitzer reichen, denn Hespereden ist reichhaltig und lang anhaltend. Ich gebe ein kleines bisschen Duft in meine Haare, so habe ich den ganzen Tag etwas von dem angenehm frischen Erlebnis.

Samtweiches Hautgefühl

Volontärin Caro testet den Duschschaum von Venya. 
Volontärin Caro testet den Duschschaum von Venya. 
© PR

Produkt: HEALTHY AGING SHOWER FOAM von Venya
Preis: 250 ml für 12,95 Euro
Versprechen: Ein cremiges Duschschaum-Vergnügen, das dazu auch hautschonend ist. Der Schaum hat einen sauren pH-Wert von 4,5 und ist damit ideal für die Intimpflege geeignet. Auch für eine schonende Rasur an Beinen und Achseln kann der Duschschaum anwendet werden. Kaktusfeigenextrakt spendet der Haut zusätzliche Feuchtigkeit.
Optik: Das Design der Flasche ist clean gehalten. Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Besonders praktisch: Der Pumpspender dosiert das Produkt ideal.
Wirkung: Der Duschschaum hält, was er verspricht und schenkt der Haut Feuchtigkeit, ohne einen öligen Film zurückzulassen. Der Körper fühlt sich gepflegt und weich an. Auch mein Rasiergel hat der Duschschaum mittlerweile abgelöst – die Konsistenz ist dafür ideal und verträgt sich super mit meinem Rasierer.
Auftrage-Gefühl: Zwei Pumpstöße vom Schaum reichen mir, um meinen Körper zu pflegen. Das Produkt kommt schon schaumig aus der Flasche heraus und lässt sich dann leicht auf dem Körper verteilen und wieder herunter waschen. Mein absolutes Highlight: Die Pflege ist frei von Duftstoffen und riecht einfach gar nicht.

Brigitte

Mehr zum Thema