VG-Wort Pixel

"Ich bin es wert!" Kate Winslet schminkt sich vor laufender Kamera ab

"Ich bin es wert!": Kate Winslet schminkt sich vor laufender Kamera ab
© Vera Anderson / Getty Images
Die Mode- und Beauty-News des Tages im BRIGITTE-Ticker: Kate Winslet schminkt sich vor laufender Kamera ab +++ "Sandwich Contouring": Der ultimative Contouring-Hack +++ Kultlabel Ganni launcht Kollektion für alle Geschlechter.

Aktuelle Mode- und Beauty-News im BRIGITTE-Ticker: 

4.Februar 2022

Kate Winslet mit Werbe-Clip ein wichtiges Statement

Kate Winslet ist Teil der neuen Marketing-Kampagne für L'Oréal Paris und Protagonistin einer Videobotschaft mit wichtiger Botschaft. Die Intention des Videos ist es, Frauen daran zu erinnern, dass das Tragen von Make-up in keiner Hinsicht den eigenen Selbstwert bestimmt. "Ich bin es wert!"– sagt Kate zu Beginn des Videos und geht direkt auf die Befürchtung ein, dass man jetzt denken könne, dass dies für sie leicht zu sagen sei, weil sie immer professionell gestylt ist. Das sei aber nicht wahr: "Lasst uns ehrlich sein, so sehe ich nicht die ganze Zeit aus, wer schon ?!"

Die Schauspielerin sieht den gesellschaftlich verankerten Schönheitswahn sogar als eine Bedrohung: "Schönheit kann sich wie eine Supermacht anfühlen, oder? Das muss aufhören!" Der schwierige Teil sei es laut Winslet sich ohne Make-up selbstbewusst und schön zu fühlen. Dann schminkt Kate sich einfach vor laufender Kamera ab. Während sie sich abschminkt appelliert sie an alle Zuschauer: "Unsere 'Makel' machen uns zu dem, was wir sind. (...) Wir müssen füreinander einstehen und uns nicht aufgrund von unterschiedlichem Aussehen verurteilen." 

Final fordert Winselt uns alle auf, jetzt sofort in den Spiegel zu schauen und zu uns selbst zu sagen: "Wir sind es wert". Diese wunderbare Message ist auf jeden Fall angekommen!

3. Februar 2022

"Sandwich Contouring" ist DIE Lösung für definierte Gesichtszüge

Spätestens seit Kim Kardashians Make-up-Routine wissen wir alle, was Contouring ist. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir die Technik alle beherrschen. Denn nicht jede:r von uns weiß, wo welche Farbtöne aufgetragen werden müssen. Doch dank einer Technik, die auf Social Media aktuell die Runde macht, wird das Ganze jetzt kinderleicht.

Auf den ersten Blick erinnert die Methode ein bisschen an ein Sandwich-Eis, denn ihr braucht dafür drei Cremeprodukte in unterschiedlichen Farbtönen: einen Highlighter-Ton, der heller als die eigene Hautfarbe ist, einen Blush-Ton eurer Wahl und einen Contouring-Ton, der nicht zu warm ist.

Nun geht ihr wie folgt vor: Platziert den hellen Ton direkt unter dem äußeren Augenwinkel und zieht ihn Richtung Ohr. Direkt darunter kommt das Rouge, darunter die Kontur-Farbe und dann wieder der Highlighter. Alle Strichte sollten gleichlang und gleichbreit sein sowie schräg nach oben verlaufen. Nun könnt ihr die Farben ausblenden. Beginnt auch hier oben bei der Hellsten und arbeitet auch dann weiter nach unten. Und schon habt ihr eine definierte Wangenkontur.

Wer noch mehr will, kann die Farben auch über Stirn, Nase und Kinn auftragen. Bedenkt dabei aber, dass ihr hier relativ viel Produkt auf dem Gesicht habt – eine Foundation wäre eigentlich nicht mehr nötig. 

2. Februar 2022

Ganni launcht Mode für alle Geschlechter

Das dänische Kultlabel Ganni verabschiedet sich von klassischen Geschlechterrollen. Mit ihrem neuen "GenderlessDrop" entwirft Ganni Mode für alle Geschlechter. Die Leisurewear-Linie begeistert mit lässigen Jogginghosen, stylischen Hoodies und einer Reihe atmungsaktiver und wasserabweisender Rainwear. Die sogenannte "Software"-Kollektion wird fortan an geschlechtslose Kategorie gehandelt und lädt somit alle Menschen ein, Teil der Ganni Familie zu werden.

Ganni "Software"-Kollektion.
Ganni "Software"-Kollektion.
© PR

1.Februar 2022

Die gehypteste Foundation des Internets gibt's jetzt auch als Concealer

Kaum ein Beautyprodukt wurde im letzten Jahr so gehyped, wie die Good Apple Foundation von KVD. Die vegane Beautybrand begeistert bei ihrer Foundation mit der perfekten Kombi aus voller Deckkraft und langer Haltbarkeit. Genau diese Attribute finden wir auch in dem neuen Good Apple Concealer wieder. Bei 20 verschiedenen Farbtönen mit verschiedenen Untertönen findet jede:r die perfekte Nuance.

Der Good Apple Concealer von KVD ist in 20 verschiedenen Farben erhältlich.
Der Good Apple Concealer von KVD ist in 20 verschiedenen Farben erhältlich.
© PR

Der Concealer ist ab heute, 1. Februar, online über Sephora für ca. 28 Euro erhältlich.

31. Januar 2022

Mit zwei zweckentfremdeten Beauty-Produkten zur perfekten Lippenfarbe

Manchmal ist weniger einfach mehr! Das gilt auch für den Inhalt unserer Beauty-Bags, die durch Concealer, verschiedene Lippenprodukte, Lidschatten & Co. manchmal kurz vorm Platzen sind. Umso schöner, wenn wir bestimmte Produkte einfach zweckentfremden können. Viele dieser Beauty-Hacks sind allgemein bekannt: Lippenstifte können zum Beispiel für Lippen, Wangen und sogar die Augenlider genutzt werden. Jetzt kursiert ein neuer Trend mit neuen und zugleich altbekannten Produkten: Mit deinem Augenbrauen-Stift und Rouge kannst du dir ganz einfach die perfekte Farbe für deine Lippen zaubern! 

Klingt verwirrend, ist es aber nicht. Für diesen Hack nutzt du anstelle eines Lipliners einfach den Augenbrauen-Stift, mit dem du sonst die Konturen deiner Augenbrauen nachziehst. Denn: Wenn es schon an den Augen funktioniert, warum dann nicht auch deine Lippen damit definieren? Damit der Ton natürlich bleibt, solltest du den Stift nur leicht ansetzen und die Linien vorsichtig ziehen. Mit deinem Blush (hierfür eigenen sich am besten Creme-Produkte) zauberst du dir mehr Farbe auf die Lippen und kannst die Außenlinien leicht verblenden. Wenn du magst, kannst du noch ein Gloss auftragen – und schon ist deine perfekte Lippenfarbe fertig! 

News verpasst?

Hier findest du alle Mode- und Beauty-Themen der letzten Woche. 

Verwendete Quelle: tiktok.com

cre / hlu / fde Brigitte

Mehr zum Thema