VG-Wort Pixel

All eyes on you Mit unserem Wimperntusche-Guide gelingt dir der perfekte Augenschlag

Wimperntusche-Guide
© Imaxtree
Du kennst das komplette Mascara-Sortiment in Drogerie und Parfümerie auswendig? Same! Wir auch! Die Suche nach dem einen Wundermittel brachte uns schon fast an den Rand der Verzweiflung. Bis wir auf den ultimativen Wimperntusche-Guide stießen...

Zückt die Stifte und Notizblöcke, wir haben Wichtiges zu verkünden – mitschreiben lohnt sich! Denn wie oft haben wir unser Geld in sündhaft teure Wimperntusche investiert, um vom letztendlichen Ergebnis enttäuscht zu sein? Mit unserem Bürstchenguide passiert euch das nicht mehr, versprochen. 

Der Weg zum perfekten Augenaufschlag

Unter dem ultimativen Wimpernschwung stellt sich jeder etwas anderes vor. Einige bevorzugen extra-lange Wimpern, andere wünschen sich besonders dichte Härchen. Je nachdem, welches Finish du dir wünschst, solltest du auch die Form deiner Mascara wählen. 

Gerade und dünn

Du hast wenige und kurze Wimpern? Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken: Mit kleinen, geraden Bürstchen kannst du deinen Wimpern hervorragend etwas an Länge hinzuzaubern, da die Mascara so auch feinste Härchen erwischt.

Gerade und buschig

Für all die Glücklichen unter uns, die von Natur aus mit dichten, langen und besonders vielen Wimpern gesegnet sind, eignet sich eine gerade, etwas breitere Bürste hervorragend. Die bändigt einen dichten Wimpernkranz und sorgt für ein ordentliches, natürliches Ergebnis. 

Spitz zulaufend

Du sehnst dich nach einem Cat-Eye-Look? Dann ist eine spitz zulaufende Bürste für dich das Non-Plus-Ultra. Die Form erfasst auch feine Härchen im Augenwinkel, sorgt aber gerade an der äußeren Kante für viiieeel Volumen. 

Kamm

Kamm-Bürstchen bestehen meist aus Kunststoff und nicht aus Kunstfasern, sind also in der Handhabung nicht so flexibel, dafür kann mit ihnen sehr präzise gearbeitet werden. Perfekt für alle, die sich besonders lange Wimpern wünschen und denen es nicht so sehr auf den Schwung ankommt. 

Sanduhrförmig

Diese Bürstchenform ist wohl Everybodys Darling: Der Sanduhr-förmige Schwung der Wimperntusche sorgt für ultimatives Volumen und erfasst auch kleinste Härchen. Damit gelingt dir garantiert der Wow-Augenaufschlag!

Gebogen

Der Klassiker unter den Wimperntuschen: Große, gebogene Bürstchen sorgen für mehr Schwung und biegen unsere Härchen nach oben, was die Augen größer erscheinen lässt.

Na? Habt ihr euer Favorit-Bürstchen gefunden? Dann haben wir hier unsere Mascara-Lieblinge zum Nachshoppen für euch. Dem perfekten Eye-Make-up steht somit nichts mehr im Weg. 


Mehr zum Thema