100.000 User in der Community!

In dieser Woche hat sich Mitglied Nummer 100.000 in der Online-Community von BRIGITTE.de angemeldet.

Seit Tagen lief der Countdown, und dann war es endlich soweit: Am 26. Januar hat sich das 100.000 Community-Mitglied auf BRIGITTE.de registriert. Herzlich willkommen! Ins Leben gerufen wurde die Community 1999 zum Start von BRIGITTE.de. Erst 2001 kam die erste Forensoftware zum Einsatz. Was mit relativ einfachen technischen Mitteln auf elektronischen Pinnwänden begann, mündet Anfang Dezember 2008 in den Launch von Bfriends, dem neuen Social Network auf BRIGITTE.de.

Mit dem Start von Bfriends wurden die über 120 anonymen Community-Foren in das Netzwerk integriert. Derzeit diskutieren die Userinnen in den Foren zu 70.034 Themen und haben bereits über 4 Millionen Beiträge formuliert. Damit sich die Community weiterentwickelt und die Qualität gesichert ist, unterstützt ein stetig wachsendes Team ehrenamtlicher Userinnen das Bfriends-Team. Derzeit sind 44 User als VIPs und Moderatoren im Einsatz.

Für jeden Nutzer das passende Thema

Besonders intensiv diskutiert wird in den Foren "Erotik", "Kinderwunsch und Babyjahre" sowie "Über das Kennen lernen".

Bei Bfriends finden sich unsere Nutzer außerdem zu den verschiedensten Themen in Gruppen zusammen. So ist beispielsweise die Gruppe "Lesen" mit über 120 Mitgliedern derzeit die beliebteste, aber auch Reisethemen wie Schweden oder Schottland ziehen viele User an.

Ganz aktuell werden außerdem Figurthemen wie Fatburning oder die BRIGITTE-Diät heiß diskutiert.

Neben den Gruppendiskussionen können die User außerdem Fotos hochladen oder ihr eigenes Blog schreiben. Wie genau das geht, erklären wir hier in der Bfriends-Videotour.

Das Bfriends-Team freut sich auf viele weitere Mitglieder in der Community und sagt danke für die vielen schönen Themen und Beiträge!