Community-Lesekreis: Mitlesen und mitreden!

Lesen Sie mit anderen Foren-Usern den Roman "Stella Menzel und der goldene Faden" von Holly-Jane Rahlens - und unterhalten Sie sich in der Community mit der Autorin über ihr Buch.

BriCom-Lesekreis: "Stella Menzel und der goldene Faden"

keine Bildunterschrift

Mitlesen und mitreden: Im Forum "Bricom-Lesekreise" haben Sie die einmalige Gelegenheit, einen Roman nicht nur mit anderen Userinnen und Usern zu besprechen, sondern mit der Autorin persönlich. Dazu müssen Sie sich nur in der Community registrieren (wie das funktioniert, können Sie hier nachlesen). Wenn Sie den Roman Stella Menzel und der goldene Faden gelesen haben, können Sie in diesem Diskussionsstrang der BRIGITTE.de-Foren vorbeischauen und sich mit anderen Userinnen und Usern über das Buch austauschen.

Offizieller Startschuss ist der 6. November - aber es gibt dort bereits jetzt schon einen eifrigen Austausch mit der Autorin.

Die Autorin

Holly-Jane Rahlens verbrachte ihre Kindheit und Jugend in ihrer Heimatstadt New York. Nach einem Literatur- und Theater-Studium an der City University of New York kam sie nach Berlin, wo sie zunächst als Radiomoderatorin und Funkautorin arbeitete. Später drehte sie TV-Features und -Dokumentationen für verschiedene Fernsehsender im In- und Ausland. Viele Jahre war sie Kolumnistin beim FilmFestJournal der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Als Schauspielerin trat sie mit eigenen One-Woman-Shows auf und hat in diversen Fernseh- und Kinofilmen mitgewirkt, auch in der Fernseh-Adaption ihres Bühnenmonologes One Fine Day, oder warum eine Prinzessin keine orthopädischen Schuhe trägt (GRIPS-Theater, 1990). Mit ihrem Debütroman Becky Bernstein Goes Berlin wurde die »gelernte Berlinerin aus Brooklyn« (FAZ) einem breitem deutschem Publikum bekannt. Ihr erstes Jugendbuch, Prinz William, Maximilian Minsky und ich (Rowohlt, 2002), ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2003, kam 2007 in einer Drehbuchadaption der Autorin in die Kinos. Die Verfilmung wurde in vielen Ländern gezeigt und erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter eine Lola-Nominierung als Bester Kinderfilm, das Prädikat “Besonders wertvoll“ (FBW), und eine Nominierung zum Drehbuchpreis “Kindertiger.” Inzwischen hat Holly-Jane Rahlens acht Romane geschrieben, die bisher in zehn Sprachen übersetzt wurden. Mehr zu Autorin können Sie auch auf Ihrer Homepage erfahren.

Das Buch: Worum geht es in "Stella Menzel und der goldene Faden"?

Stella Alisa Menzel erbt von ihrer Ururgroßmutter Galja Nussbaum eine Decke aus blauer Seide, verziert mit silbernen Sternen und Schneeflocken, die mit einem goldenen Faden eingefasst ist. Stella liebt diese Decke und die Geschichten ihrer Familie, die damit verbunden sind. Während Stella heranwächst, erlebt auch der zauberhafte Stoff die verschiedensten Verwandlungen: vom Kleid zur Bluse, dann zur Weste, dann zur Tasche und zuletzt zu einer Schleife an einem Hut. Am Ende schenkt Stellas Mutter ihrer Tochter ein selbstgemachtes Buch mit allen Geschichten und Bildern dieses Stoffes – das Buch, das der Leser in den Händen hält.

Hier können Sie das Buch direkt bestellen.

Hier geht es zum Community-Lesekreis in den Foren.
Themen in diesem Artikel