"Das Gelbe vom Ei" mit Heike Makatsch

Teil 5 der BRIGITTE Film-Edition: "Das Gelbe vom Ei" mit Heike Makatsch als Nordlicht auf Bauernjagd.

Über den Film

Die jährliche "Hengst-Auktion" bildet den Höhepunkt des kulturellen Lebens in einem Dorf in Norddeutschland - eine Veranstaltung, bei der die meistbietenden Damen ein Rendezvous mit den ansehnlichsten Jungbauern ersteigern können. Die können arm und sexy sein wie Ökobauer Toon (Moritz Bleibtreu) oder reich und schlapp wie Fredo (Dietmar Bär), der erste Hähnchenzüchter am Orte. In Floris (Heike Makatsch), Fanny (Meret Becker) und Rita (Catrin Striebeck) finden die Jungs die passenden Mädchen. Doch das Blatt wendet sich, als eine Lawine immer verrückterer Situationen ausgelöst wird ...

Lars Beckers Komödie hat Kultpotenzial: Die vielen Stars rund um Heike Makatsch vergnügen in ihren überraschenden Rollen. Hier passieren auf dem platten Land die wildesten Geschichten - ein Spaß zuzusehen.

Über Heike Makatsch

Heike Makatsch begann als Moderatorin beim Musiksender "Viva" und spielte 1996 in "Männerpension" ihre erste Kinorolle. Für ihre Darstellung der "Magarete Steiff" in Xaver Schwarzenbergs Biografie wurde die 1971 in Düsseldorf geborene Makatsch für den Emmy nominiert. In ihrem letzten Film "Hilde" spielte sie Hildegard Knef.

Der Trailer zum Film

Die BRIGITTE Film-Edition bestellen

Bestellen Sie die BRIGITTE Film-Edition "Starke Frauen" für nur 49,95 Euro gleich hier in unserem Shop.

BRIGITTE.de: Alle Themen im Überblick

Themen in diesem Artikel