VG-Wort Pixel

Dieses Baby ist mit Mama auf Rucksack-Tour!

Seit sie zehn Wochen alt ist, reist die kleine Esmé mit ihren Eltern durch die Welt. Mutter Karen zeigt auf Instagram, wie gut das Backpacking mit Baby funktioniert.

Nicht zu lange diskutieren, einfach mal machen: Karen Edwards und ihr Freund Shaun wollten unbedingt gemeinsam eine ausgedehnte Rucksacktour durch Asien und Australien machen. Dass sie gerade eine bezaubernde Tochter namens Esmé bekommen hatten, wäre wohl für die meisten Eltern ein Grund gewesen, diese Pläne erstmal auf Eis zu legen. Karen sah das anders: Für sie war das Baby schlicht noch ein weiteres Familienmitglied, mit dem sie die Eindrücke ihrer Reisen teilen wollte. Also verkaufte Shaun das gemeinsame Auto und fand Zwischenmieter für ihr Haus in London. Und Karen packte Reisetasche und Baby-Carrier, schnappte sich Mann und Kind und zog los in ein weiteres Abenteuer. Esmé war zu beginn der Reise gerade mal zehn Wochen alt.

"Unser Ziel ist es, Eltern zu inspirieren, die auch so reiseverrückt sind wie wir", erklärte Karen der Website Boredpanda. "Es geht nur darum, den kleinen Menschen in dein Leben einzubauen."

"Du kannst noch alles machen, sogar Schnorcheln und Tauchen, man muss sich nur abwechseln. Ich könnte mir gar nicht vorstellen, meine Elternzeit auf andere Weise zu verbringen!"

Seitdem ist die Familie mit nur einem einzigen Rucksack quer durch Australien, Neuseeland und Asien gereist.

Dass Esmé gestillt wird, macht es natürlich sehr viel einfacher für alle - schließlich müssen keine Flaschen oder Milchpulver mitgeschleppt werden.

"Viele Menschen sagen, dass ein Kind alle Reisen kaputt macht, aber das stimmt einfach nicht."

Noch mehr unglaubliche Bilder von Esmès Rucksacktour gibt es auf Karens Instagram-Account und ihrem Blog

heh

Mehr zum Thema