Ist das das gemütlichste Familienbett der Welt?

Ein Familienbett für 7 Personen: Eine Mutter aus Dallas hat aus Ikea-Betten eine Schlaflandschaft für die ganze Familie gebaut - und damit einen Internet-Hit gelandet.

Damit hat Elisabeth Boyce nicht gerechnet. Die Fotografin und Mutter von sechs Kindern aus Dallas entschied vor ein paar Tagen, ein Bild von ihrem selbstgebauten Familienbett auf Facebook zu zeigen.

"Ich wollte einfach nur ein unschuldiges Bild posten, und am nächsten Morgen wachte ich auf und sah, dass es von 30.000 Menschen gesehen wurde", schreibt sie auf ihrem Blog, immer noch erstaunt.

"Und es wird immer verrückter: Plötzlich diskutieren 175.000 Menschen über mein Sex-Leben und dass sie (oder moment, nein, ich) bald eine Therapie bezahlen müsste."

Was war passiert?

Das Foto, das Boyce bescheiden als "nicht sooo bemerkenswert" beschreibt, ist tatsächlich ein Hingucker. Die Fotografin und ihr Mann haben aus den Kinderhochbetten "Kura" von Ikea ein Familienbett gebaut, das Platz für die Eltern und für alle 5 Kinder bietet (das sechste Kind ist 21 und schon ausgezogen).

Zach (11), Izzy (9), Ben (7) und Owen (3) schlafen in den Kojen an den Seiten und auf der Matratze in der Mitte schlafen die Eltern mit dem Jüngsten (1) in der Mitte. Klingt furchtbar eng, aber wenn man sich das Bild ansieht, möchte man sich am liebsten mit dazu legen!

Und so geht es Tausenden Eltern aus aller Welt, die Elisabeth zu der Konstruktion gratulieren. Schließlich gibt es genug Familien, die auch mit älteren Kindern noch das Bett teilen - sei es aus Überzeugung oder weil die Kinder sich einfach weigern, woanders zu schlafen als an Mamas und Papas Seite.

Und wie baut man so ein Familienbett?

Das ist die häufigste Frage, die Elisabeth zu dem Foto bekommen hat, und sie hat nun eine Anleitung zum Nachbauen. online gestellt.

Das Tollste: Wenn man selbst Schraubenzieher in die Hand nimmt, ist das Bett ein Schnäppchen. Ohne Matratzen (die schon da waren) hat Elisabeth nur rund 200 Euro dafür ausgegeben.

Die ausführliche Anleitung findet ihr auf www.wanderingtheworldbelow.com.

Killer fürs Sexleben?

Doch sie bekommt auch viele andere Fragen zum Schlaf in so einem Familienbett:

Weckt ihr euch nicht gegenseitig auf? Fallen die Kinder da nicht raus? Wie läuft das Schlafengehen ab? Und vor allem: Wie um alles in der Welt habt ihr noch Sex?

Auf ihrem Blog hat die Porträtfotografin Antworten auf die 10 häufigsten Fragen geschrieben - die zum Teil sehr lustig sind. Ihr findet sie auf Wanderingtheworldbelow.com.

miro Artikel aktualisiert am 8.10.2015 um 10:45 Uhr.
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!