Tasche nähen: Ein neues Leben für den Pulli

Der Lieblingspulli ist eingelaufen? Schenken Sie ihm eine zweite Chance, indem Sie aus ihm eine Tasche nähen. Wie es geht, erklären wir hier.

Wie zur Hölle ist der Wollpullover bloß in die Buntwäsche geraten? Egal, für Schuldzuweisungen ist es zu spät. Und dass es nicht auf die Größe ankommt, wissen wir doch längst. Darum begleitet und das, was vom übrig ist, einfach weiter - als stylishe Tasche.

So nähen Sie aus dem Wollpulli eine Tasche:

Sie brauchen: Einen eingelaufenen Pulli, Baumwollschrägband

So geht's:

Drucken Sie sich unser Schnittmuster aus und vergrößern Sie es am Kopierer auf 141% (auf DIN A3-Papier, Querformat). Sie haben keinen Zugang zu einem Kopierer? Dann zeichnen Sie das Schnittmuster einfach nach, die Maße haben wir auf die Vorlage geschrieben.

Schneiden Sie das Schnittmuster aus und legen Sie den Schnitt auf den Pulli. Rechnen Sie an den geraden Seiten 1 cm Nahtzugabe ein. Taschenhälften zuschneiden, an den geraden Seiten zunähen. Tasche wenden und die runden Stellen mit Schrägband einfassen.

Viel Spaß!

So habe ich dich gerettet:Ob Grasfleck auf der Hose oder Bügeleisen-Abdruck auf dem Hemd: Noch mehr tolle Ideen, wie Sie zerstörte Sachen retten können, finden Sie in der neuen BRIGITTE MOM. Jetzt im Handel!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tasche nähen: Ein neues Leben für den Pulli

Der Lieblingspulli ist eingelaufen? Schenken Sie ihm eine zweite Chance, indem Sie aus ihm eine Tasche nähen. Wie es geht, erklären wir hier.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden