Schultüte füllen: 11 süße Ideen für den Inhalt

So macht es Spaß, die Schultüte zu füllen: Unsere Ideen für ihren Inhalt sind zwar richtig süß, enthalten aber keinen Zucker! 

Der Inhalt der Schultüte muss keinen Zuckerschock auslösen…

Glückwunsch! Die Hürde Schultüten-Wahl ist genommen – ob selbst gebastelt oder selbst gekauft, ist egal. Jetzt muss das riesige Ding befüllt werden. Aber was kommt in die Schultüte? Wir wissen ja, auf den Inhalt kommt es an – und die Erwartungen unserer Erstklässler sind weit entfernt von Apfel und Bleistift. Damit wir keine Unsummen investieren müssen und aus der Schultüte keine Zuckertüte wird, haben wir uns in den Online-Shops umgesehen. Ganz hoch im Kurs der Mom-Redaktion stehen Geschenke zur Einschulung, die Erstklässlern den Schulstart versüßen - ganz ohne Zucker. Wer in unserer Galerie nichts findet, für den haben wir noch mehr Ideen zum Thema "Was kommt in die Schultüte?".

Schultüte - Mut zum Pragmatismus

Vor dem Schulanfang schickt die Schule eine Liste mit Dingen, die Erstklässler so brauchen: Tuschkasten, Malschürze, Brotboxen oder Trinkflaschen. Auch davon können wir etwas in die Schultüte füllen – denn das Kinderzimmer ist meist eh bis zur Decke mit Kleinteilen gefüllt, oder?

Schultüten-Inhalt: Die Klassiker 

  • Brotbox 
  • Trinkflasche 
  • Turnbeutel 
  • Malschürze 
  • Lineal 
  • Anspitzer 
  • Tuschkasten 
  • Malstifte 
  • Radiergummi 
  • Kuscheltier 

Liebevolle Ideen für den Inhalt der Schultüte 

Kleine Glücksbringer können genauso in der Schultüte für Freude sorgen wie lang ersehnte Schulutensilien. Schließlich gibt es bei der Einschulung den ein oder anderen Moment, in dem es einem ganz schön mulmig werden kann. Das (neue) Lieblingskuscheltier darf beim ersten Schultag also gern dabei sein. Noch mehr Ideen für mentalen Support: 

  • Klettsticker mit eigenen Fotomotiven: Schulranzen, die mit Klettis ausgestattet sind, können mit Fotos von Familie oder Haustieren geschmückt werden. Die Sticker kann man online konfigurieren (für Ergobag Schulranzen unter ergobag.de). 
  • Ein Armband, das Glück bringt: Mutmachmotive als Anhänger am kleinen Gummiband gibt es auch in Spielzeugläden (ab ca. 5 Euro). DIY geht auch: Zum Beispiel ein Armband mit dem Schriftzug „Schulkind“, Buchstabenperlen gibt es online und in Perlenshops. Wer etwas mehr investieren möchte, kann auch eine silberne Schutzengelkette oder Ohrringe in Schultüten-Form wählen. 
  • Namensschilder – sie geben Sicherheit, dass Schultasche, Schultüte, Turnbeutel, Brotdose, Trinkflasche und Co auch wirklich dem Kind gehören. Sticker gibt es auch mit individuell auswählbaren Symbolen und Farben. 

Außerdem können wir noch in die Schultüte füllen: 

Kleine Spiele (zum Beispiel „25 kleine Spiele für die Pause “, „Mathe Monster“, „ABC Zauberduell“). 

CDs zum Schulstart („Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule“, „Die 30 besten Kinderlieder für den Schulanfang“, „Hurra, ich bin ein Schulkind“, „Maluna Mondschein, Ein magischer Schultag“, „Mo und die Krümel: Der erste Schultag“). 

Ein Freundebuch – schließlich gibt es kaum schönere Erinnerungen als die, dass Klein-Basti (der später einmal Außenminister wird) früher am liebsten als Prinzessin Elsa verkleidet war.

Gummitwist: Ein absoluter Klassiker, der uns schon früher die Pausen versüßt hat – auch 2018 noch schwer angesagt auf den Schulhöfen der Grundschulen.

Wichtig: Die Schultüte sollte nicht zu schwer werden, beim Inhalt (schon in eigenem Interesse, denn Mama und Papa tragen die Tüte erfahrungsgemäß nach kurzer Zeit) also  darauf achten, dass es eher kleine, leichte Teile sind. Die großen Geschenke können auch zuhause bleiben, wenn die Schultüte schon morgens vor dem Gang zur Schule geöffnet wird. 

Tipp für Pragmatiker: eine leere Schultüte mit zur Schule nehmen. Vor Ort guckt eh keiner rein. 

Du möchtest eine Schultüte basteln? Dann lass dich von tollen Ideen auf BRIGITTE.de inspirieren.

saro

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

Neuer Inhalt