Dieser Buggy ist ein Eltern-Traum

In wenigen Handgriffen lässt sich dieser Buggy in ein Kinder-Transport-Fahrrad verwandeln. Der perfekte Begleiter für den Sommer.

Mütter sind bekanntlich Meister im Multitasking. Darum mögen wir alles, was ebenfalls mehrere Aufgaben gleichzeitig erfüllen kann. Wie das "Taga Bike". Warum wurde das nicht schon früher erfunden?

Was ist das? Das "Taga Bike" kommt aus den Niederlanden (wie fast alle tollen Fahrrad-Gadgets) und es ist Kinderbuggy und Fahrrad mit Kindersitz in einem. In nur 20 Sekunden, verspricht der Hersteller, kann man das Gefährt an die aktuellen Bedürfnisse anpassen.

Ist das sicher? So sicher, wie Fahrräder mit Kindersitzen eben sein können. Durch den 5-Punkte-Gurt und die Integration des Sitzes in das Rad (kein Anhänger) ist es schon ein ziemlich sicheres Gefährt - vorausgesetzt die Eltern fahren nicht wieder der Henker. Einen Fahrradhelm sollte man auf jeden Fall aufsetzen.

Was kostet das? Das Basismodell kostet ca. 1.400 Euro.

Kann man das auch in Deutschland kaufen? Ja, verschiedene Onlineshops haben das Fahrrad im Programm. Infos dazu findet ihr auf www.tagabikes.com.

Vater baut Winkelgasse aus "Harry Potter" nach
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!