VG-Wort Pixel

Holly Geraghty Sie halbierte ihr Körpergewicht, um wieder mit den Kindern spielen zu können

Eine Frau lächelt und freut sich.
© Anton Mukhin / Shutterstock
Holly Geraghty, 28, litt lange unter ihrem starken Übergewicht. Über 120 Kilo brachte die Engländerin auf die Waage. Doch vor drei Jahren beschloss sie ihr Leben zu verändern – für sich und ihre Kinder.

Unbeschwert mit seinen Kindern zu spielen, ohne dabei eine Pause einlegen zu müssen? Für Holly Geraghty, 28, lange undenkbar. Immer wieder brachten ihre drei Kinder sie an ihre körperliche Belastungsgrenze. Doch vor rund drei Jahren, im Sommer 2018, fasste Holly einen Entschluss. Sie wollte abnehmen, um sich endlich wieder in ihrem Körper wohlzufühlen und ein gutes Vorbild für ihre Kinder zu sein.

Vor ihrer Abnahme: Holly Geraghty schämte sich für ihr Aussehen

Ohne Make-up und einer zurechtgemachten Frisur aus dem Haus zu gehen, war für Holly lange Zeit undenkbar. Denn sie schämte sich für ihren Körper, trug niemals enge Sachen und lebte in Leggings und weiten, dehnbaren Oberteilen, wie sie in einem Interview verrät. Make-up war für sie der einzige Weg, um die Kontrolle über ihr Aussehen zurückzuerlangen. Nur so fühlte sich die damals 25-Jährige halbwegs sicher.

Der Schlüsselmoment

Holly plagte lange Zeit eine unglaubliche Müdigkeit. Während des Spielens mit ihren drei Kindern musste sie immer wieder Pausen einlegen, manchmal sogar einen Mittagsschlaf halten, um für den restlichen Tag wieder zu Kräften zu kommen. "Ich habe es vermieden mit ihnen allein irgendwohin zu gehen, wo es Spaß macht oder sie aktiv werden können, damit ich mir keine Sorgen machen musste, nicht mit ihnen mithalten zu können".

Als sie im Bus schließlich aufgrund ihres Gewichts zwei anstatt einem Platz einnahm, war für Holly klar, sie muss etwas ändern.

Mit Sport und Ernährung: So verlor Holly rund die Hälfte ihres Körpergewichts

Im Sommer 2018 startete Holly mit ihrer Abnahme. Zu dieser Zeit brachte sie über 120 Kilo auf die Waage, trug eine Kleidergröße 18 – was in Deutschland etwa einer 46 entspricht. "Ich begann mit meiner besten Freundin spazieren zu gehen und richtige Mahlzeiten zu mir zu nehmen, anstatt zu naschen oder Mahlzeiten auszulassen" so Holly. Dadurch verspürte sie weniger Heißhungerattacken, konnte ihr Essverhalten besser kontrollieren.

Anfangs fiel es der Engländerin noch schwer, auf ihre gewohnte Mahlzeiten zu verzichten, die meist aus Fast Food bestanden. Doch sie entdeckte das Kochen für sich und kreierte ihre liebsten ungesunden Mahlzeiten zu Hause nach – nur in gesund. Dadurch sparte Holly viele Kalorien ein, blieb täglich in ihrem Kalorienbedarf, ohne dabei auf leckeres Essen verzichten zu müssen.

So sieht Holly heute aus

Mit Erfolg – denn bei der heute 28-Jährigen purzelten nach dem Entschluss abzunehmen schnell die Kilos. Mittlerweile wiegt Holly rund 70 Kilo. Ist auf den Fotos, die sie auf ihrem Instagram Kanal teilt, kaum wiederzuerkennen.

Ihre Abnhame hat ihr zu mehr Selbstvertrauen verholfen, sagt sie. Heute kann sie ganz ohne Make-up das Haus verlassen und unbeschwert mit ihren Kindern spielen, ohne dabei zu pausieren. Für sie sei dass das Schönste.

Mit ihren Rezepten möchte Holly auch anderen Betroffenen helfen

Doch nicht nur Vorher-Nachher-Fotos finden sich auf Hollys Instagram Account. Auch ihre Gerichte teilt die 28-Jährige gerne mit ihrer Community. Darunter eine kalorienärmere Burgervariante von McDonalds, Curry mit Naan Brot oder die klassische Spaghetti Bolognese.

Holly ist es wichtig, ihren Follower:innen zu vermitteln, dass man bei seiner Abnahme nicht auf Essen verzichten muss, das einem schmeckt. Auch von Crashdiäten hält die gebürtige Engländerin nichts. "Wichtig ist es, sich keine unrealistischen Ziele zu setzen". Man solle vielmehr versuchen kleine Veränderungen in seinen Alltag einzubauen und stetig darauf aufbauen. Nur so hält man den Abnehmprozess am Ende auch wirklich durch.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, instagram.com


Mehr zum Thema