VG-Wort Pixel

Filme für ganz Kleine Harmlose Filme für schöne erste Filmabende mit der ganzen Bande

harmlose-filme-familie-sitzt-auf-sofa-und-schaut-film
© Monkey Business Images / Shutterstock
Kinderfilme gibt es wie Sand am Meer, aber nicht alle eignen sich schon für die Kleinsten der Familie. Dafür sind dann viele doch zu spannend, gruselig oder anspruchsvoll. In der Urbia-Community wurden fleißig harmlose Filme für die ganz Kleinen gesammelt.

Schöne, lustige und vor allem harmlose Kinderfilme scheint es gar nicht so häufig zu geben wie gedacht. Hier findet ihr Inspiration für euren Familienfilmabend mit den Kleinsten. Diese Filme könnt ihr beruhigt mit euren Schätzen anschauen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Harmlose Filme für ganz Kleine

Gerade am Anfang steht möglicherweise auch die Frage im Raum, was deinem Kind gefallen und wie sensibel es auf Filme reagieren könnte. Findet es gemeinsam heraus: Tastet euch langsam ran und startet vielleicht mit einer Serie – zehn Minuten reichen am Anfang schon aus. Eurem Kind gefallen die Charaktere der Serie? Dann könnt ihr es sicherlich auch wagen, den passenden Film dazu anzuschauen (falls es denn einen gibt) oder einen Film mit ähnlicher Thematik oder ähnlichen Charakteren auszuwählen.

Dadurch, dass ihr den ersten Film gemeinsam anschaut, weiß euer Kind, dass ihr da seid, falls es doch Trost oder Halt bei euch sucht und es jederzeit stoppen darf, falls es doch zu viel wird. Beobachtet euer Kind einfach: Welche Regung zeigt es? Fröhlich, erheitert oder viel mehr verängstigt oder eingeschüchtert? Je nach Situation könnt ihr dann auch den Film wechseln – oder dabeibleiben. So kann der erste Filmabend starten!

lha Brigitte

Mehr zum Thema