14 gute Vorsätze für gestresste Mütter

2018 gehen wir ganz entspannt an, okay?

Diese guten Vorsätze sind wirklich mal sinnvoll, liebe Mütter!

1. Nicht mehr auf Klugscheißer-Mütter hören.

Ihr Gift ist mindestens so gesundheitsgefährdend wie die Zigaretten, die ihr schon vor Jahren aufgegeben habt.

2. Öfter mal "Nö" sagen.

Die Welt wird sich weiterdrehen, auch wenn ihr mal nicht den Chauffeur spielt, verlorene Star-Wars-Karten sucht oder beim Puzzeln helft!

3. Mindestens alle zwei Wochen Essen bestellen.

Pizzasoße ist doch auch Gemüse, oder?

4. Zu allen Elternabenden den Vater schicken.

Ihr habt in den letzten Jahren doch genug Stunden angesammelt, oder?

5. Nochmal nachrechnen, ob das Geld nicht doch für die Putzhilfe reicht.

Es wird euer Leben sooo erleichtern!

6. Jeden Tag 30 Minuten nur für euch einplanen.

Kaffee, Zeitschriften und Quiz-Duell, wir kommen!

7. Endlich eine gute Spielplatz-Ausrüstung kaufen.

Nein, keine Förmchen. Wir reden von Lammfellschuhen, Isolierkannen und Thermokissen. Für EUCH!

8. Weniger Zeit für Verabredungen verplanen.

Es sei denn, es kommen die Worte "Cocktail", "Restaurant" oder "Kino" darin vor.

9. Früh genug den Urlaub buchen.

Und gründlich darüber nachdenken, ob ihr wirklich so die Camping-Freaks seid oder nicht doch eher auf All-Inklusive steht.

10. Verzögerungen einfach mal hinnehmen.

Ihr könnt es ja eh nicht ändern, wenn der Bus nicht kommt oder das Kind alle zwei Meter stehen bleibt, um ein Blümchen zu pflücken. Also atmet tief ein und macht ein bisschen Löcher-in-die-Luft-starren-Yoga.

11. Ein Hobby anfangen.

Nein, es muss nicht das Fitnessstudio sein, auch wenn es da kostenlose Kinderbetreuung gibt. Singen oder Theaterspielen sind bestimmt auch ganz toll für die Figur.

12. Ein Hobby aufhören.

Eigentlich fandet ihr Pilates schon immer bekloppt? Dann lasst es doch einfach.

13. Mehr Mut zu selbstgekauften Buffet-Beigaben.

Sollen die anderen ruhig Minions-Kekse und Meerjungfrauen-Torten backen. Ihr konzentriert euch auf das Wesentliche: das Essen.

14. Mehr schlafen.

Okay, das ist unrealistisch. Vielleicht nächstes Jahr.

Übrigens haben wir hier noch mehr sinnvolle Inspirationen für euch: Vorsätze fürs neue Jahr.

miro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

14 gute Vorsätze für gestresste Mütter

2018 gehen wir ganz entspannt an, okay?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden