Seltenes Phänomen im Video: Baby wird in intakter Fruchtblase geboren

Es sind beeindruckende Bilder, die bei einer Geburt in einem spanischen Krankenhaus entstanden sind.


Zusammengerollt liegt das Baby in der noch intakten Fruchtblase, die Nabelschnur versorgt es noch immer mit allem, was es braucht. Das grelle Krankenhauslicht und die Berührungen der Ärzte stören das Kleine wenig - es scheint, als hätte es noch gar nicht mitbekommen, dass es bereits geboren wurde.

Es ist ein seltenes Phänomen, das ein Baby so zur Welt kommt. Nur bei einer von 80.000 Geburten wird ein Kind in einer intakten Fruchtblase geboren. Denn normalerweise reißt die Fruchtblase während der stressigen Geburt oder wird bei einem Kaiserschnitt vom Arzt aufgeschnitten. 

Und so staunten die Ärzte in einem spanischen Krankenhaus nicht schlecht, als sie den kleinen Körper vor einigen Tagen nur Minuten nach seinem Zwilling bei einem Kaiserschnitt zur Welt bringen. Das berichtet die Daily Mail.

Erst im Februar 2016 kam in Venezuela ein anderes Kind auf diese Weise zur Welt. Das Video verbreitete sich damals wie ein Lauffeuer im Internet und wurde mehr als 26 Millionen Mal angeklickt.

Seltenes Phänomen im Video: Baby wird in intakter Fruchtblase geboren

Lies auch

Baby kommt mit intakter Fruchtblase auf die Welt


Für das Baby ist das übrigens ganz ungefährlich. Solange es sich in der Fruchtblase befindet, wird es weiter über die Plazenta versorgt. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!