Experte verrät: An diesen 7 Zeichen erkennt man gute Eltern

Was macht eigentlich eine gute Mutter – und einen guten Vater – aus? Gibt es Anzeichen, an denen wir erkennen können, dass wir als Eltern alles richtig machen? Ja, sagt eine Expertin. Und sie verrät, worauf wir achten sollten!

Machen wir uns nichts vor: Als Eltern zweifeln wir. Ständig. Vor allem eine Frage ist dauerpräsent in unseren grübelnden Köpfen: Mache ich alles richtig?

Angesehen davon, dass die Frage, was richtig und was falsch ist, wohl jede Mama und jeder Papa nur für sich selber beantworten kann, haben wir hier für alle zweifelnden (oder neugierigen) Eltern eine Orientierung. Die Psychologin Nadene van der Linden verrät, an welchen sieben Anzeichen sie richtig gute Eltern erkennt.

Auf dem Portal "motherly" hat van der Linden zusammengetragen, auf welche Signale sie achtet, wenn sie wissen möchte, ob sie es mit großartigen Eltern zu tun hat. Wir übersetzen ihre Zeichen hier für euch:

1. Dein Kind zeigt dir seine verschiedenen Emotionen

Psychologin van der Linden: "Es besorgt mich, wenn ich merke, dass Kinder ihre Gefühle vor ihren Eltern verstecken. Häufig stecken dahinter größere Probleme in der Eltern-Kind-Beziehung." Ihr Tipp: "Achte auf die Gefühle deines Kindes und würdige sie."

2. Dein Kind wendet sich mit seinen Schmerzen und Problemen an dich

Die Expertin erkennt Eltern, die ihren "Job" großartig machen, "wenn ein Kind bei Problemen zu allererst zu ihnen kommt. Das bedeutet, ihr bietet eine sichere Basis und euer Kind kann jederzeit zu euch kommen, wenn es Hilfe braucht." Wie kann man diesen Zustand erreichen? Die Psychologin empfiehlt: "Heiße dein Kind mit offenen Armen Willkommen und höre zu, wenn es von seinen Problemen erzählt – und seien sie noch so klein oder unscheinbar."

3. Dein Kind spricht mit dir über seine Gedanken und Gefühle, ohne Angst vor deiner Reaktion zu haben

Die Expertin wertet dies als Anzeichen für eine offene, akzeptierende Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Hier komme es vor allem auf die Balance an: Manche Kinder scheuen sich, offen mit ihren Eltern zu sprechen, im anderen Extrem fangen manchmal die Kinder zu viel emotionalen Balast der Eltern auf. Van der Linden: "Für mich ist es ein Alarmsignal, wenn Eltern sagen, ihr Kind sei für sie der Fels in der Brandung – die Eltern sollten der Fels sein, niemals das Kind. 

4. Dein Feedback ist nicht kritisierend oder bewertend

"Böse", "frech", "faul" – solche Worte kommen im Wortschatz einer guten Mutter nicht vor, wenn sie ihrem Kind Rückmeldung gibt, schreibt die Psychologin: Sie empfiehlt beispielsweise statt "Du bist zu gierig!" zu sagen: "Du hast die komplette Schokolade aufgegessen, ohne zu teilen. Uns ist in dieser Familie wichtig, dass wir mit unseren Geschwistern teilen."

Stures Kind: So können Eltern überzeugen

5. Du ermutigst dein Kind dazu, seine Ziele und Talente zu verfolgen

Die Expertin ist sich sicher: Wenn Kinder ihre natürlichen Vorlieben und Talente ausleben dürfen, haben sie früh Erfolgserlebnisse, von denen sie lange zehren können. Deswegen macht auch dieser Punkt ihrer Meinung nach gute Eltern aus. 

6. Du setzt klare Grenzen, um dein Kind zu schützen

Als Eltern müssen wir natürlich auch Grenzen setzen – und das ist gut für unsere Kinder, sagt Expertin van der Linden. Kinder, die keine Grenzen kennen, bekommen früher oder später Schwierigkeiten, schreibt die Psychologin. Grenzen würden Kindern helfen, sich wertgeschätzt und geliebt zu fühlen – auch wenn sie die Grenzen meist selber nicht mögen. Beispiele für Grenzen wären etwa eine feste Zubettgeh-Zeit oder Regeln, welche Worte Kinder am Küchentisch nicht sagen sollten.

7. Du machst deine Fehler wieder gut

Auch die Psychologin weiß, dass wir nicht unfehlbar sind. Und so passiert es leider trotz aller guten Vorsätze doch mal, dass wir als Eltern laut oder ausfallend werden. Doch das ist weniger eine Schande, als eine gute Chance, die Beziehung zum eigenen Kind zu stärken, rät die Expertin. Ihr Tipp: Erkläre deinem Kind, warum du in der Situation anders reagiert hast, als du wolltest – eine solche Erklärung drückt Wertschätzung aus und stärkt eure Beziehung zueinander.

Wir sind sicher: Es gibt noch viel mehr Zeichen, an denen man tolle Eltern erkennen kann. Aber diese sieben Zeichen der Expertin sind doch schonmal ein guter Gradmesser, worauf wir im Alltag achten können, oder?

fm

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!