"Ich bin stolz auf meine Narben!" – Diese Mädchen verstecken nichts 👏

Auf diesen Fotos zeigen Mädchen, was andere lieber verbergen: Ihre Narben!

Es sind Spuren schwerer Krankheiten oder von Unfällen. Sie erzählen schon beim Anblick eine Geschichte von Schmerz und Leid – aber wie diese starken Mädchen mit ihren Narben umgehen, ist einfach unglaublich.

 Im Bildband "Wilde Mädchen" von Kate Parker zeigen Emmy und andere Mädchen diese Spuren voller Stolz: "Ich habe so hart für meine Narben gearbeitet. Ich bin stolz auf sie", sagt die Sechsjährige. Ihre Narben sind Folgen einer Sichelzellenanämie.

Sie denkt, dass sie Zwillinge bekommt - dann kommt die Überraschung: Foto von einer Schwangeren

Emmy zeigt ihre Narben voller stolz. Sie gehören einfach zu ihr.

 Nicht unterkriegen lassen!

In einem Interview mit der Huffington Post erzählt die Fotografin: "Diese Kinder haben Hartes durchgemacht. Krankheiten, Verletzungen und so weiter ...und keine einzige von ihnen hat sich davon unterkriegen lassen." 


Jeder hat eine Narbe!

Außerdem meint Kate Parker, dass jeder eine "Narbe" hat. Auch wenn es keine sichtbaren sind: "Manche unserer Narben sind unsichtbar. Das können Fehler sein, die wir gemacht haben oder Dinge, die wir verbergen wollen. Ich wünsche mir einfach, dass Menschen ihre Narben anerkennen und sie nicht als Makel oder Fehler sehen, die man verbergen muss. Genau diese Narben machen UNS aus!"

Respekt und Danke an diese tollen Mädchen!


 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!