VG-Wort Pixel

Kinderrechte Mädchen über Ukraine-Krieg: "Was stimmt nicht mit Leuten wie Putin?"

Kinderrechte: Mädchen über Ukraine-Krieg: "Was stimmt nicht mit Leuten wie Putin?"
© Credit: NDR
Ella ist Mitglied der Kinderjury für den KIKA Award. In den Tagesthemen hat sie sich gestern mutig vor die Kamera gestellt und sich für eine Stärkung der Kinderrechte ausgesprochen. 

"Ich habe gelesen, dass jeder zweite Flüchtling ein Kind ist und 60 Millionen Kinder weltweit auf der Flucht sind", so Ella in ihrem Kommentar. "Sie alle haben keine Zukunft, wenn wir sie vergessen. Erwachsene haben sogar ein Wort für all diese Kinder: verlorene Generation." Im Video erklärt sie, was sich unbedingt ändern muss und was sie von der Politik fordert.  

Chapeau vor so viel Mut

Diesen Fernsehauftritt hätte sich sicherlich nicht jeder zugetraut, nicht einmal wir als Erwachsene. Ella hat sich für ihre Meinung und den Schutz der Kinder bei uns in Deutschland eingesetzt und dass sich die Zwölfjährige so souverän den vielen Zuschauer:innen zeigt, ist definitiv nicht selbstverständlich. Dazu sagen wir: Hut ab, liebe Ella und danke, dass du uns Erwachsenen und auch gerade den Politiker:innen zeigst, was wir ändern müssen und wem wir öfter eine Stimme geben sollten. Wir sind gespannt, was die Politik auf diesen TV-Auftritt erwidern wird.

Quelle: Tagesschau, NDR

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei ELTERN.de

lkl Brigitte

Mehr zum Thema