Eltern erzählen: "In diesem Moment wusste ich, dass ich keine Kinder mehr wollte"

Einzelkind statt Großfamilie: Im Video erzählen Eltern die unterschiedlichsten Gründe dafür, warum sie sich gegen weitere Kinder entschieden haben.

Eltern erzählen: Da wusste ich, dass ich keine Kinder mehr wollte
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Kinderlose Paare: Diese Frage ist ein No-Go!
Ungewollt Kinderlos: Diese Frage ist ein absolutes No-Go!

Viele Paare wünschen sich eine gemeinsame Zukunft mit vielen Kindern - und stellen nach dem ersten Baby fest, dass sie vielleicht doch nicht die richtigen Menschen für das Leben mit einer Großfamilie sind. Immerhin stellen Kinder das Leben ihrer Eltern dermaßen auf den Kopf, dass viele Pläne sich plötzlich ändern müssen, inklusive der Anzahl der geplanten Babys. Zum Glück haben Eltern sehr schnell im Blick, welche Familiengröße am besten für alle passt. Auf dem US-Portal "Fatherly" erzählten verschiedene Mütter und Väter, an welchem Punkt ihnen klar war, dass ihre Familie nicht noch weiter wachsen sollte. Die Gründe decken dabei das volle Spektrum von "lustig", "überraschend" bis "tragisch" ab.

"Wir wussten einfach: Das war's!"

"Auf dem Weg nach Hause von der Geburt unseres Sohnes spürten wir beide eine so ruhige, durch und durch friedliche Stimmung in uns. Vielleicht lag es auch an unserer Erschöpfung, aber dieses Gefühl, einfach komplet zu sein, war so stark, dass wir einfach wussten: Das war's. Wir haben es damals nicht gleich besprochen, aber als wir ein paar Tage später über weitere Kinder redeten, stellten wir fest, dass wir in der Situation das Gleiche gefühlt hatten. Und dann beließen wir es dabei, zufrieden mit unserer schon kompletten Familie zu sein."

Robert, 35

"Ich hasste es, schwanger zu sein"

So viele Frauen schwärmen vom "Glanz" der Schwangerschaft, und dass es die glücklichste Zeit ihres Lebens war. Ich nicht. Ich hasste wirklich alles an meiner Schwangerschaft. Ich nahm so stark zu. Ich schwitzte. Ich hatte Blähungen. Ich musste immer aufs Klo. Meine Hormone spielten verrückt. Diese neun Monate waren eine Erfahrung, die ich nie wiederholen möchte. War es das wert? Natürlich! Meine Tochter ist unser Lebensinhalt! Aber sie wird auch ohne Bruder oder Schwester klarkommen."

Lyn, 31

"Unser Sohn konnte nicht schlafen"

Eigentlich wollten wir drei Kinder haben. Aber unser zweiter Sohn konnte aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht die Nacht durchschlafen, und das zwei Jahre lang. Das war für meine Frau und mich echt hart. Wir mussten beide arbeiten, und uns auch noch um unser anderes Kind kümmern. Diese Mischung aus Sorge um die Gesunheit unseres Sohnes und zwei Jahre fast kompletten Schlafentzug haben uns unsere Pläne ändern lassen. Wir beschlossen, unsere Kräfte lieber ganz auf unsere beiden Jungs zu konzentrieren."

David, 36

Wutanfälle und Reiselust

Die Entscheidungsgründe gegen weitere Kinder sind vielzählig - oben im Video seht ihr weitere Eltern-Geständnisse, warum sie doch lieber nicht noch mehr Babys haben wollten.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!