Dieser Facebook-Post spricht allen Müttern aus der Seele!

Eine Bloggerin singt auf Facebook ein Loblied auf alle Mütter, die sich nicht vom Erwartungsdruck unterkriegen lassen.

To the woman at the park, looking at her phone, ignoring her children, I salute you. For not giving into the public...

Gepostet von Constance Hall am Samstag, 16. Januar 2016

Warum nur soll bitteschön immer alles so perfekt sein? Vor allem Mütter können sich kaum vor Verbesserungsratschlägen retten, sobald sie das erste Kind auf die Welt gebracht haben. Haushalt, Styling und vor allem Erziehung: Mit einem Mal scheint die Tür weit geöffnet für Kritik und Kommentare von allen Seiten.

Die australische Bloggerin Constance Hall (bereits bekannt durch ihre offenen Worte zum Thema Eltern-Sex) hat die Nase voll von der ewigen Unterstellung, Mütter "funktionierten" nicht richtig, wenn nicht jeder Aspekt ihres Lebens absolut makellos ist.

Dieses Gedicht widmete sie auf Facebook allen Müttern, die es auch nicht mehr hören können:

"An die Frau auf dem Spielplatz ... "

An die Frau auf dem Spielplatz, die auf ihr Telefon guckt und ihre Kinder ignoriert, ich verneige mich vor dir! Dafür, dass du nicht dem Druck der öffentlichen Erwartung nachgibst, dass du 24 Stunden am Tag angeschaltet sein musst, dafür, dass es dich einen Scheiß interessiert, was die Gruppe der "Mama-Polizei" über dich denkt.

An die Frau mit stapelweise dreckiger Wäsche und Geschirr, die einfach aus der Tür herausgeht um einen Kaffee mit ihren Freundinnen zu trinken, ich verneige mich vor dir. Eine gute Mama oder Ehefrau oder ein guter Mensch zu sein heißt nicht, dass man eine Ewigkeit damit verbringen muss, sein Haus zu putzen. Wenn du lange genug wartest, machen das irgendwann deine Freunde für dich. Vertraue mir.

"Es ist stark, um Hilfe zu bitten"

An die Frau in der Arztpraxis, die geduldig darauf wartet, nach Antidepressiva zu fragen, ich verneige mich vor dir. Postnatale Depression ist ein übles kleines Miststück. Wenn du noch damit kämpfst, verwechsle nicht Depression und Kampf. Du hat etwas dagegen getan, für mich bist du eine kämpferische Königin. Viel zu oft werden Stärke und Schwäche durcheinandergebracht - es ist stark, um Hilfe zu bitten. Du bist so stark. So viele Frauen machen genau das Gleiche durch wie du, sie reden nur nicht darüber.

"Iss den ganzen verdammten Kuchen!"

An die Frau, die nicht ihr ganzes Babygewicht verloren hat, ich salutiere vor dir. Ein brandneuer 24-Stunden-Job ohne Bezahlung, der die nächsten 20 Jahre dauern wird, ist NICHT der beste Zeitpunkt, mit dem Kuchenessen aufzuhören. Iss den Kuchen, iss den ganzen verdammten Kuchen und scheiß auf alle, die es wagen, was dagegen zu sagen. Dein Körper ist nach der Entbindung nicht plötzlich zur öffentlichen Bewertung freigegeben.

Alles Liebe,

eine Mutter-Genossin, deren Tage aus Mammut-großen Versagern und winzigkleinen Erfolgen bestehen, aber deren Herz es dennoch schafft, immer wieder für die kleine Armee der Liebe zu explodieren.

Con

Schluss mit dem Druck!

Starke Worte, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte: Mütter, die das Gefühl haben, nicht "perfekt" genug zu sein - und natürlich die Frauen (und Männer!), die dieses Problem überhaupt erst mit ihrer überzogenen Erwartungshaltung erzeugt haben.

Kinder aufzuziehen ist harte Arbeit. Wenn ihr eine Mutter trefft, die vielleicht nicht perfekt gebürstete Haare hat, guckt sie nicht schief an, sondern lächelt ihr lieber freundlich und verständnisvoll zu!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!