Wenn Disney-Prinzessinnen Mütter wären ...

Von wegen perfekt! Wenn Disney-Prinzessinnen Mütter wären, würden sie hautnah erleben, wie verrückt und wahnsinnig das Leben mit Kindern manchmal ist.

Arielle

Beruhigend zu wissen: Auch bei vermeintlich perfekten Disney-Prinzessinnen hängt mal der Haussegen schief. Das muss sich auch der Illustrator dieser Bilder, Chabe Escalante, gedacht haben, der diese Bilder für BuzzFeed gezeichnet hat. Denn was nach dem letzten Satz "Und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende" passiert, wird gern mal verschwiegen. Arielle hat zwar ihren Prinz Eric bekommen. Aber auch bei den beiden kracht es sicher mal gewaltig. Warum Arielle so wütend ist? Wir vermuten, Papa Eric hat der gemeinsamen Tochter mal wieder zuviel durchgehen lassen.

Cinderella

Mami ist die Beste! Auf den ersten Blick scheint Cinderella die perfekte Mutter zu sein: perfekt gestylt, perfekter Kuchen, perfekt organisiert mit To-Do-Liste und Memoboard. Aber wir sind uns sicher: Hinter der Fassade steckt auch nur ein echter MOMbie.

Schneewittchen

Auch Schneewittchen ist eine MOM und hat einen Sohn, der wie jeder Teenager lieber auf der Couch faulenzt statt im Haushalt zu helfen.

Pocahontas

Wir können nur erahnen, was Pocahontas so traurig macht. Es ist bestimmt nicht die Tatsache, dass ihre Tochter bei den Pfadfinderinnen ist. Vermutlich liegt es daran, dass mal wieder für den Kuchenbasar beim "Tag der offenen Tür" gebacken werden musste ...

Noch mehr Bilder von Disney-Prinzessinnen als Mütter findet ihr bei BuzzFeed.

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!