VG-Wort Pixel

Misstrauen anderer Eltern Ein alleinerziehender Vater fragt: "Stehe ich unter Generalverdacht?"

Familienleben: Vater und Tochter Hand in Hand
© Evgeny Atamanenko / Shutterstock
Martin erzieht seine neunjährige Tochter Hanna allein. Eigentlich ist alles gut, schreibt er an die ELTERN-Redaktion. Aber einen ganz alltäglichen Wunsch kann er Hanna nicht erfüllen. Weil er ein Mann ist und die anderen Eltern ihm nicht trauen – vermutet er. Hier seine Mail.

Liebes ELTERN online-Team,  

meine Tochter Hanna ist neun und lebt seit gut fünf Jahren ganz bei mir. Natürlich ist es nicht immer leicht allein mit Kind, aber ich werde rundherum gut akzeptiert, und Hanna entwickelt sich prächtig. Manchmal ist es sogar ein Vorteil, alleinerziehender Vater zu sein: Ich bekomme  immer mal wieder Anerkennung bei anderen Müttern, „wie ich das nur alles schaffe“. Alles gut also? Fast alles: Hanna hätte so gerne, dass ihre Freundinnen auch einmal bei uns übernachten. Und da ist offenbar die Grenze der Normalität für die anderen Eltern erreicht. Hannas Freundinnen dürfen zum Spielen kommen, Hanna darf bei ihnen auch übernachten. Aber Übernachtungsbesuch bei uns: keine Chance. So oft wir es auch schon versucht haben: Keine von Hannas Freundinnen hat je bei uns übernachtet. Irgendwie hat es bei den Eltern nie „gepasst“. Dabei sind das Mütter und Väter, mit denen ich mich seit Jahren bestens verstehe. Mit denen ich auf Eltern-Stammtischen schon lange zusammengesessen habe. Die immer gerne noch auf ein Glas Sekt bleiben, wenn sie ihre Töchter von Hannas Geburtstagen abholen. Sie sehen, dass ihre Töchter gerne zu uns zum Spielen kommen und dass Hanna ein schönes Kinderzimmer mit einer zweiten Schlafgelegenheit hat.

Erst ist mir das gar nicht aufgefallen, aber inzwischen frage ich mich: Irgendwann wird Hanna fragen, warum keine Freundin bei uns übernachten darf. Und was sage ich dann? Trauen die Eltern mir nicht zu, dass ich auch mit einem Gastkind zurechtkomme? Oder, viel schlimmer: Stehe ich als Mann unter Generalverdacht, Kinder zu belästigen? Habt Ihr schon mal gehört, dass es anderen allein erziehenden Vätern auch so geht? Und habt Ihr vielleicht Ideen, wie ich den anderen Eltern klar machen kann, dass ihre Töchter bei mir genauso gut aufgehoben sind wie Hanna?

Danke und beste Grüße,  

Martin

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Eltern.de erschienen.


Mehr zum Thema