Eine Patin für Flüchtlingskinder - wie Zweifach-Mama Hejer an der Grundschule hilft

Für geflüchtete Kinder ist alles anders im neuen Land. Viele von ihnen sind schulpflichtig, sprechen aber kein Deutsch. Und dann kommt diese Mama und hilft.

Sie hat selbst zwei Kinder, jede Menge zu tun und kann trotzdem nicht einfach wegsehen. Hejer aus Hamburg hat sich vorgenommen, an der Grundschule ihres älteren Sohnes zwischen Lehrern und Kindern zu vermitteln. Aber nicht nur die Sprache ist für Hejer, die selbst arabische Wurzeln hat, zur Aufgabe geworden. Inzwischen ist sie viel mehr als nur eine Übersetzerin für die Grundschüler. Im MOM-Talk erzählt sie von ihrem Alltag im Ehrenamt. Und wir finden das großartig, mutig und wunderbar selbstlos von ihr!

Endlich Ordnung: Diesen Aufräum-Trick sollten alle Eltern kennen!

Kleiderspenden können hier abgegeben werden:

Rudolf-Roß-Grundschule 
Kurze Straße 30
20355 Hamburg
Tel.: 040/428 967 30

Wer sich auch ehrenamtlich engagieren und helfen möchte, kann sich hier informieren:

www.proasyl.de

www.caritas.de

Und natürlich immer die Augen offen halten und fragen, wie und wo Hilfe gebraucht wird!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!