Gänsehaut pur! Mütter singen mit ihren Kindern mit Down-Syndrom

Der 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag! Ein ganz besonderes Video geht dazu um die Welt und berührt unzählige Herzen.

50 Mütter und ihre 50 Kinder haben eins gemeinsam: Ein zusätzliches Chromosom! Ihre Kinder haben das Down-Syndrom. Und jetzt wollen sie der ganzen Welt zeigen, dass sie ganz normale Mamas mit wundervollen Kindern sind.

Für nur 8.000 Euro: Single-Mutter baut Haus für ihre Familie!

Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag!

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags am 21. März 2018 haben sie gemeinsam das Video gemacht, in dem sie im Auto auf Gebärdensprache gemeinsam singen, tanzen und herumalbern. “Wir wollen damit zeigen, dass wir ganz normale Mamas sind. Wir lieben unsere Kinder, sie lieben uns und sie sind wie alle anderen Vierjährigen. Wir würden nichts an ihnen ändern“, sagt Rebecca Carless im Interview mit BBC.


Wir würden nichts ändern!

Entstanden ist die Idee durch eine Facebook Gruppe für Eltern von Down-Syndrom-Kindern, in der sich die 50 Mütter kennen gelernt haben. Alle Kinder wurden in den Jahren 2013 und 2014 geboren. Und das hat die britischen Familien zusammen gebracht. Unter dem Hashtag #wouldntchangeathing (wir würden nichts ändern) wollen die Frauen gemeinsam mit ihren Kindern und ihrer musikalischen und rührenden Idee dem Welt-Down-Syndrom-Tag mehr Aufmerksamkeit schenken und das Bewusstsein schärfen. Die Sängerin des Songs "A Thousand Years“, Christina Perri, ist bgeistert von der Auto Karaoke. Sie sei stolz, dass ihr Lied verwendet wurde, schreibt sie auf Twitter.


Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!