Leo (3) entdeckt Tampons seiner Mutter – und hat eine geniale Idee

Ganz schön erfinderisch! Als der kleine Leo die Tampons seiner Mutter findet, glaubt er die Lösung für sein Problem gefunden zu haben. 

Der dreijährige Leo aus Australien liebt sein ferngesteuertes Spielzeugauto. Als die Batterie leer ist, zögert Mutter Heather, diese zu ersetzen. Sie macht sich Sorgen, Leo könne die kleinen Akkus herausnehmen und verschlucken. "Seit ein paar Wochen erzähle ich ihm nun, dass ich keine Batterien finden kann und wir irgendwann neue besorgen müssen", erzählt sie gegenüber 'The Sun'. 

Überraschung! Diese "Bauchschmerzen" veränderten ihr Leben


Doch der kleine Leo weiß sich zu helfen. "Als ich gerade in der Küche stand, durchsuchte er meine Sporttasche, leerte meinen Kosmetikbeutel und spielte mit meiner Foundation. Plötzlich fing er an zu schreien: 'Mama, schau mal, ich habe Batterien gefunden!'"

My son just found the 'batteries' in my makeup bag. 😂

Gepostet von Heather Leroux am Dienstag, 25. Juli 2017


Tampons - die etwas andere Ersatzbatterie

Stolz präsentiert Leo sein Spielzeugauto - und Mutter Heather kann nur schmunzeln. "Ich musste ihm erklären, dass das keine Batterien sind, sondern Dinge, die nur für Mama gedacht sind", erzählt Heather. Mit den Tampons bekommt Leo seinen Flitzer zwar nicht in Gang, aber so viel Erfindergeist in diesem Alter verdient in jedem Fall Respekt!

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!