VG-Wort Pixel

Händchenhaltende Zwillinge: So geht es den zwei Süßen heute!


Ein Bild, das die ganze Welt berührte: Jenna und Jillian hielten bei ihrer Geburt Händchen und auch Jahre später sind die Mädchen ein Herz und eine Seele.

Das erste Bild von Jenna und Jillian ging im Mai 2014 um die Welt. Die eineiigen Zwillinge aus dem US-Bundesstaat Ohio hielten bei ihrer Geburt - einem Kaiserschnitt - Händchen. Das rührende Foto entstand, nachdem Geburtshelfer die Mädchen hochhielten, damit ihre Mama Sarah Thistlerhwaite sie zum ersten Mal betrachten konnte. "Ich kann es kaum fassen“, sagte sie damals im Gespräch mit TV-Sender abc. "Es war überwältigend, jeder im OP-Saal hatte Tränen in den Augen."

Und so unzertrennlich wie Jenna und Jillian bei ihrer Geburt waren, so sehr hängen die kleinen Mädchen auch Jahre später noch aneinander. "Sie kümmern sich rührend umeinander. Hat eine etwas angestellt, springt die andere für sie in die Bresche", erzählt ihre Mutter dem People-Magazin.

Und auch sonst sind sich die Zweijährigen einig. So sollen nach Aussage ihrer Mutter das gleiche Essen mögen und mit den gleichen Spielsachen spielen  - echte Zwillinge eben!

ag

Mehr zum Thema