VG-Wort Pixel

Hormongesteuerte Mütter erzählen "Ich habe geweint, weil die Fischstäbchen fertig waren"

Hormongesteuert: Schwangere Frau hält sich Bauch
© Mariia Korneeva / Shutterstock
Hormone können uns ganz schön durcheinanderbringen. Und wir benehmen uns irgendwie seltsam. Diese Frauen erzählen von ihren skurrilsten Erlebnissen.

Ob schwanger oder in der Stillzeit – die Hormone machen uns manchmal regelrecht zu ihren Sklavinnen, oder? In der Urbia-Community erzählen Frauen von Situationen, in denen sie sich selbst kaum wiederkannten. Von Streit, Eifersucht und überraschenden Freudentränen.

Den Mann auf den Mond schießen

Eine Userin wird schneller gereizt gegenüber ihrem Mann. Der müsse einiges aushalten. Aber sie entschuldige sich auch jeden Abend brav bei ihm.

Wenn der Kühlschrank einen Streit auslöst

Ähnlich erging es einer Schwangeren, die ihren Freund angeschnauzt hat, weil er beim Reinigen des Kühlschranks das Gemüsefach schief reingeschoben hat.

Plötzlich eifersüchtig

Eine Userin berichtet davon, dass sie in der Schwangerschaft plötzlich viel eifersüchtiger als früher ist. 

Wenn die Tränen kullern

Eine Frau erzählt, dass sie vor ihrem Mann angefangen habe zu weinen, weil sie kein Mobile für das Babybett gehabt hätten. Auch wenn es nur Deko sei – die Tränen seien einfach gelaufen.

Von Fisch und Freudentränen

Tränen der anderen Art kullerten bei einer Userin, ganz einfach aus Freude – weil die Fischstäbchen fertig waren. Na da weiß jemand das Essen zu schätzen!

Streit um die Sockelleisten

Gemeinsames Einrichten ist per se schon ein beliebter Streitpunkt, wenn dann noch die Hormone verrückt spielen, kann eine Frage nach den richtigen Sockelleisten zum riesigen Streit führen. So berichtet zumindest eine Userin.

Von Frau zu Frau verschieden

Aber: Keine Panik. Viele Userinnen berichten auch, dass sie keinerlei Hormonausraster in der Schwangerschaft gehabt hätten. Hier ist es also wie so oft von Frau zu Frau verschieden. Und ansonsten wissen wir ja, dass unsere Hormone nur für eine begrenzte Zeit wilder Westen spielen. Das muss der Partner und das restliche Umfeld dann ganz einfach auch mal aushalten. 

as

Mehr zum Thema