VG-Wort Pixel

Vierjähriger Junge kapert BBC-Interview


Ähm, was war das Thema nochmal genau?

Eigentlich geht es in dem Interview um ein wichtiges und ernstes Thema: Clare, eine Mutter aus Großbritannien, soll in der Live-Morgensendung "BBC Breakfast" etwas über Organspende bei Kindern erzählen. Denn ihr Sohn Harry musste bereits mit zwei Jahren die erste Lebertransplantation über sich ergehen lassen - und braucht nun mit vier Jahren wieder eine neue Leber.

Alles so lustig hier

Doch Clare kommt gar nicht dazu, ihre Geschichte zu erzählen. Denn Harry, der mit im Studio ist, stiehlt ihr einfach mal die Show. Erst lacht er sich kaputt über die Monitore und Kameras, dann hält er es nicht mehr auf dem Sofa aus und rennt wie aufgezogen im Studio im Kreis.

Clare und die Moderatoren Bill Turnbull and Louise Minchin versuchen es noch tapfer, sich gegen den kleinen Zappler durchzusetzen, aber nach ein paar Minuten geben sie auf.

Harry hat gewonnen - die Sendung, viele Herzen und hoffentlich auch ein paar Zuschauer für das Thema Organspende.


Mehr zum Thema