VG-Wort Pixel

IVF Diese Frau hat in nur 13 Monaten 3 Babys bekommen

Neugeborenes
© Cari Griffith / Shutterstock
Tegan ist dreifache Mutter. Das Ungewöhnliche: Die Frau hat ihre Babys alle innerhalb von nur 13 Monaten geboren! Dabei begann alles mit einer In-Vitro-Fertilisation (IVF). 

Ganze 18 Monate, anderthalb Jahre, versuchten Tegan und Jason ein Baby zu bekommen. Jetzt haben sie gleich drei – und das in nicht einmal 13 Monaten. Die Geschichte der Familie ist eine ungewöhnliche. Doch sie zeigt, dass das Leben manchmal seinen ganz eigenen Plan hat.

"Ich war sehr frustriert und vor allem besorgt, dass etwas mit mir nicht stimmte". Mit diesen Worten beginnt Tegan ihren Geburtsbericht, den die Mutter auf "Mamamia" veröffentlichte. Damals hätte sie sich nie träumen lassen, dass sie bald dreifaches Glück erleben sollte. Monatelang blieb ihr Kinderwunsch unerfüllt. So entschlossen sich Tegan und ihr Mann Jason schließlich für eine In-Vitro-Fertilisation. 

IVF gleich doppelt erfolgreich

Und plötzlich ging alles doch ganz schnell: Bereits beim ersten Versuch der künstlichen Befruchtung wurde Tegan schwanger – und das nicht nur mit einem Baby, sondern gleich mit Zwillingen! "Wir konnten es nicht glauben: Zwei zum Preis von einem! Jason und ich konnten tagelang nicht aufhören zu lachen, wir waren so glücklich", erinnert sich die Mutter in ihrem Geburtsbericht. 

Die erste Zeit der Schwangerschaft lief nach der langen Wartezeit tadellos. Plötzlich vergingen die Monate wie im Flug. Und schon fand sich Tegan kurz vor der Geburt wieder – damals fühlte sie sich zwar "wie ein Wal", aber auch das nahm die werdende Mama voller Vorfreude in Kauf. Dann verschlechterte sich ihr Zustand plötzlich. Mit einer Schwangerschaftsvergiftung wurde Tegan ins Krankenhaus eingeliefert. Schnell war klar: Ein Kaiserschnitt würde nötig sein, um die Gesundheit der Zwillinge und ihrer Mutter nicht zu gefährden. 

Nach einer schwierigen Geburt, inklusive Aufenthalt auf der Intensivstation, hatte Tegan es geschafft: Sie durfte mit zwei Mädchen im Arm das Krankenhaus verlassen. Damals ahnte keine von ihnen, dass sie nur wenige Monate später einen Bruder bekommen würden.

Während Tegan noch vollends mit den Zwillingen beschäftigt war, wollte ihr Arzt mit ihr über Verhütungsmethoden sprechen, erinnert diese sich heute. Doch die Zweifach-Mama schmunzelte nur. Schließlich hatte sie nur sechs Wochen zuvor zwei Mädchen auf die Welt gebracht, auf die sie vorher jahrelang gewartet hatte. So schnell könne sie doch nicht wieder schwanger werden?

Die Zwillinge sollten einen Bruder bekommen

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Konnte sie. Denn nur sechs Wochen später verkündete ihr Arzt Tegan die dritte positive Botschaft innerhalb eines Jahres: Sie war wieder schwanger. Und das ungeplant.

Zwei Schwangerschaften hintereinander zu erleben, kann riskant sein. Nach einem Kaiserschnitt muss sich die Gebärmutter erst einmal erholen und heilen. Die Angst vor Komplikationen war groß. Doch Tegan hatte Glück: Ihr Sohn musste zwar ebenfalls per Kaiserschnitt geboren werden, doch alles ging gut.

IVF: Diese Frau hat in nur 13 Monaten 3 Babys bekommen

So kam es, dass Tegan und Jason innerhalb von nur 13 Monaten gleich dreimal Eltern wurden. "An manchen Tagen denke ich, das ist alles ein Scherz, aber so hart es sein mag (an den meisten Tagen), ich würde nichts in der Welt ändern wollen! Denn obwohl für uns nichts wirklich nach Plan lief – es ist genau so gekommen, wie es sein soll!", schreibt Tegan auf Instagram.  Ihre Geschichte soll Hoffnung machen: Auch wenn der Kinderwunsch lange unerfüllt bleibt, kann sich das Leben doch ganz plötzlich ändern – und dir innerhalb von 13 Monaten gleich drei neue Familienmitglieder schenken.


Mehr zum Thema